16. Oldenburger 3D-Tage

Optische 3D-Messtechnik - Photogrammetrie - Laserscanning

01.02. - 02.02.2017

Oldenburger 3D-Tage

Unter dem Namen "Oldenburger 3D-Tage" organisiert das Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik seit 2002 diese jährliche Veranstaltung, die sich gleichermaßen an Wissenschaftler, Anwender, Dienstleister und Hersteller richtet. 

Die Oldenburger 3D-Tage verstehen sich als Plattform für den Austausch von Erfahrungen auf interdisziplinärer Ebene. In über 50 Fachvorträgen werden neue Forschungsergebnisse, aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen sowie das breite Anwendungsspektrum optischer 3D-Messtechniken thematisiert. 

Neben den Vorträgen bleibt Zeit, um sich in der begleitenden Firmenausstellung über neue Entwicklungen am Markt zu informieren, mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.