Aktuelles und Termine

Zukunftstag 2018

Beim Mädchen- und Jungen-Zukunftstag am 26. April lernen Schülerinnen und Schüler die Jade Hochschule kennen und können damit an dem bundesweiten Berufsorientierungsprojekt Girls´ und Boys’ Day teilnehmen.

Zukunftstag Logo
Zukunftstag Logo

Online-Studienberatung - Studentin auf Probe – MINT-Fächer kennenlernen und ausprobieren

In dem einwöchigen Schnupperstudium "Studentin auf Probe" können Frauen verschiedene MINT-Studiengänge ausprobieren und herausfinden, was ihnen gefällt. Sylvia Noll informiert über das kostenfreie Angebot, welches Berufsperspektiven aufzeigt und dabei hilft, sich vor der Studienwahl zu orientieren.

Die Themenübersicht und die Anmeldeseite finden Sie auf: jade-hs.de/zsbonline

Schlagfertig und gelassen – treffsicher reagieren! Workshop für weibliche Beschäftigte und Studentinnen

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Ist Ihnen die Erwiderung wieder eine Stunde später eingefallen?

In dem ganztägigen Seminar lernen Sie geistesgegenwärtig, geschickt und schnell zu reagieren. Sei es in wichtigen Gesprächssituationen wie z.B. Präsentationen oder bei Angriffen und Provokationen. Dadurch wirken Sie souveräner, strahlen mehr Kompetenz und Selbstbewusstsein aus.

Anmeldung und Information

Internationaler Frauentag am 8. März

Foto: Jade HS

Ausstellung: Die Mütter des Grundgesetzes

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März zeigt die Gleichstellungsstelle im Lichthof am Studienort Wilhelmshaven vom 6. bis zum 19. März die Ausstellung „Die Mütter des Grundgesetzes“. Auf 17 Plakaten informiert die Ausstellung über die Politikerinnen Helene Weber, Elisabeth Selbert, Frieda Nadig und Helene Wessel, die 1948/49 Mitglieder des Parlamentarischen Rates waren und das Grundgesetz mit erarbeitet haben.

Wann? 6. bis 19. März 2018

Wo? Lichthof, Studienort Wilhelmshaven

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Flyer

Gleichstellung als Qualitätsfaktor für Hochschulen

Gleiche Chancen für beide Geschlechter an den Hochschulen, Aufstiegsbarrieren für Frauen beseitigen – das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, die Landeshochschulkonferenz und die Hochschulfrauenbeauftragten haben gemeinsame Handlungsempfehlungen erarbeitet.  Diese wurden der Dialoginitiative „Geschlechtergerechte Hochschulkultur“ in Hannover vorgestellt.