Praxissemester

Bei den Bachelor-Studiengängen Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik und Medizintechnik gehört entsprechend der jeweiligen Prüfungsordnung ein "Praxissemester", bei den dualen Varianten ein "Praxisprojekt 1" und "Praxisprojekt 2" zum Studienablauf.

Wenn nicht direkt angegeben wird im folgenden Text nicht weiter zwischen "Praxissemester" und "Praxisprojekt 1" und "Praxisprojekt 2" unterschieden, sondern nur der Begriff "Praxissemester" verwendet.

Umfassende Informationen stellen wir Ihnen in der Informationsbroschüre zur Verfügung.

Vor- und nachbereitende Lehrveranstaltung

  • zum Praxissemester gehört eine Vor- und nachbereitende Lehrveranstaltung, die in den Vorlesungsplänen eingeblendet ist
  • Sonderfall dual Studierende: Ausbildungsintegriert und praxisintegriert dual Studierende (auch Bundeswehr) nehmen nach dem "Praxisprojekt 2" nur an der nachbereitenden Lehrveranstaltung teil.

Dauer des Praxissemesters

  • 20 Wochen bei regulär Studierenden und dual Studierenden der Bundeswehr
  • bei ausbildungsintegriert und praxisintegriert dual Studierenden nach Absprache

Praxissemesterbeauftragte

  • führen die Vor- und nachbereitende Lehrveranstaltung übers Semester durch
  • sind allgemeine Ansprechpartner für die Studierenden
  • können eventuell bei der Unternehmenssuche behilflich sein

Praxissemester begleitende Professor_innen

Praxissemester begleitende Professor_innen begleiten Sie über das Praxissemester und unterzeichnen die Anmeldung zum Praxissemester. Sie erhalten als Prüfungsform den Praxissemesterbericht mit darin enthaltenen Arbeitszeitnachweis und bewerten den Praxissemesterbericht mit bestanden oder nicht und informiert das Prüfungsamt.

Voraussetzungen

  • zur Zulassung zum Praxissemester müssen 75 LP erbracht sein
  • ein_eine begleitende_r  Professor_in muss gefunden sein

Ablauf, Anmeldung und Betreuung des Praxissemesters

3./4. Semester

  • Besuchen Sie die Lehrveranstaltung zur Vorbereitung des Praxissemesters und melden Sie diese über e-Campus als Prüfungsleistung an.

4./5. Semester

  • Beachten Sie die Zulassungsvoraussetzung zum Praxissemester!
  • Suchen Sie sich eine geeignete Stelle für Ihr Praxissemester bei einem Unternehmen Ihrer Wahl.
  • Suchen Sie sich eine_n Professor_in, der/die Ihr Praxissemester fachlich betreut.
  • Melden Sie Ihr Praxissemester an, indem Sie die vollständig ausgefüllte, von allen Stellen unterzeichnete, Anmeldung zum Praxissemester ans Prüfungsamt senden.
    Anmeldung zum Praxissemester / Praxisprojekt 1 / Praxisprojekt 2
    Dort findet die Prüfung der 75 LP Zulassungsvoraussetzung statt.
  • Wir empfehlen den Abschluss eines firmenspezifischen Praxisvertrages.
    Alternativ können Sie diese MUSTER-Rahmenvereinbarung verwenden.
    Achtung: Warten Sie die Unterzeichnung bis zur Zulassung zum Praxissemester ab!
  • Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzung 75 LP erhalten Sie, die_der betreuenden Professor_in und die_der Praxissemesterbeauftragte das Anmeldeformular mit der Zulassung zurück. Dies gilt gleichzeitig als Nachweis über das Pflichtpraktikum.
  • Bei Zulassung zum Praxissemester können Sie jetzt den firmenspezifischen Praxisvertrag bzw. die alternative Rahmenvereinbarung des Fachbereiches unterzeichnen und mit dem Praxissemester beginnen.
  • Absolvieren Sie Ihr Praxissemester im Unternehmen. Bei auftretenden Schwierigkeiten kontaktieren Sie Ihre_n betreuende_n Professor_in.
  • Lassen Sie sich vom Unternehmen ein Zeugnis und eine Arbeitszeitbescheinigung ausstellen.
    Arbeitsbescheinigung_Deutsch
    Arbeitsbescheinigung_Englisch
  • Schreiben Sie Ihren Praxissemesterbericht. Reichen Sie den Bericht und im Anhang des Berichtes die Arbeitszeitbescheinigung bei Ihre_n betreuende_n Professor_in ein.
    Die melden dem Prüfungsamt bestanden oder nicht bestanden.

5./6. Semester

  • Besuchen Sie die Lehrveranstaltung zur Nachbereitung des Praxissemesters und melden Sie diese über e-Campus als Prüfungsleistung an.