Vollzeitstudium

Sie haben Ihr Schulabschlusszeugnis oder Ihren Bachelor außerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland erworben und möchten an der Jade Hochschule ein Studium beginnen? Dann muss Ihre Hochschulzugangsberechtigung erst einmal geprüft werden. Die Prüfung übernimmt Uni-assist für unsere Hochschule. Deswegen bewerben Sie sich bitte direkt über das Portal von uni-assist.

Wenn Sie vorab wissen möchten, ob Sie mit Ihrem Schulabschluss bzw. Bachelor einen direkten Hochschulzugang in Deutschland haben oder ob Sie beispielsweise als Zusatzqualifikation erst ein Studienkolleg besuchen müssen, bestimmte Sprachkenntnisse nachweisen oder ein Vorpraktikum ableisten müssen, bietet die Datenbank Anabin hilfreiche Informationen.

Neben den unten aufgeführten Informationen, finden Sie weitere Anleitungen mit den wichtigsten Bewerbungsschritten in  folgendem Dokument: StepByStep (Deutsch) bzw. StepByStep (Englisch)

Wenn Sie Fragen zum Bewerbungsprozess für ein Vollzeitstudium haben, melden Sie sich bitte bei Svenja Renner (Wilhelmshaven) oder Anneke Freudenthal (Oldenburg/Elsfleth).

Sprachkenntnisse

Es gibt nur wenige Studiengänge, die einige Module auf Englisch beinhalten. Je nach Fachbereich und Studiengang wird ein unterschiedliches Sprachlevel in Deutsch (und teilweise Englisch) gefordert. Welche Zertifikate als Nachweise anerkannt werden, ist bei den verschiedenen Studiengängen ebenfalls unterschiedlich und ist in der Zulassungsordnung des jeweiligen Studiengangs nachzulesen. In der Regel werden TestDaF, DSH, Telc Deutsch, DSD II und Zertifikate des Goethe Instituts anerkannt.

Vorpraktikum

Für einige Studiengänge müssen Sie ein Vorpraktikum absolvieren. Je nach Studiengang gelten unterschiedliche Regeln.

Numerus Clausus

Es gibt Studiengänge, die zulassungsbeschränkt sind, also einen sogenannten "NC" ("Numerus Clausus") besitzen. Dies bedeutet folgendes: Gibt es mehr Studienbewerber als Studienplätze, entscheidet ein Auswahlverfahren darüber, ob Sie für den gewünschten Studiengang eine Zulassung erhalten. Hierbei werden die Note der Hochschulzugangsberechtigung sowie abgeschlossene Berufsausbildungen entsprechend der fachlichen Nähe zum Studium und der Abschlussnote nach einem Bonussystem bewertet. Eine Übersicht über die letzten NC-Werte finden Sie auf der entsprechenden Seite des Immatrikulationsamts.
Sollten Sie Interesse an einem zulassungsbeschränkten Studiengang haben, lassen Sie sich nicht abschrecken und bewerben Sie sich unabhängig von Ihrem Notendurchschnitt!
An deutschen Hochschulen werden für Ausländerinnen und Ausländer mit ausländischem Abitur 5% der Studienplätze freigehalten. EU-Bürger sowie so genannte Bildungsinländer – Ausländer mit deutschem Abitur – sind fallen nicht unter diese Quote. Sie sind den deutschen Bewerbern gleichgestellt.

Bewerbungsfristen

Je nach Studiengang können Sie sich für das Sommer- oder Wintersemester bewerben. Das genaue Datum hängt auch davon ab, ob es sich um einen zulassungsbeschränkten (NC-Fach) oder zulassungsfreien (NC-freies Fach) Studiengang handelt:

 

Sommersemester

NC-Fach:

15.12.

NC-freies Fach:

15.03.

Wintersemester

NC-Fach:

15.06.

NC-freies Fach:

15.09.

 

Da es vereinzelt auch andere Bewerbungsfristen gibt, schauen Sie bitte auf der Übersichtsseite zu den Studiengängen, welche Frist für Sie zutrifft. Die unterschiedlichen Studiengänge haben ebenfalls verschiedene Zugangsvoraussetzungen für Vollzeitstudierende. Diese können Sie der entsprechenden Zugangsordnung des Studiengangs entnehmen.

Bewerbung über Uni-Assist

Erst müssen Sie sich im Portal bei Uni-Assist registrieren. Dann können Sie sich dort anmelden und bewerben. Sie müssen den Bewerbungsantrag und Ihre anderen Dokumente online und per Post bei Uni-Assist einreichen. Wichtig: Ihr Antrag muss ausgedruckt, unterschrieben, per Scan ins Portal hochgeladen und per Post verschickt werden. Ihre Zeugnisse und Zertifikate müssen auf Deutsch oder Englisch übersetzt und notarisiert, beglaubigt sein. Nur dann ist Ihre Bewerbung vollständig.

Nach der Bewerbung

Nach Ihrer Bewerbung warten Sie auf eine Rückmeldung von Uni-Assist. Uni-Assist wird Ihnen bestätigen, wenn Ihre Bewerbung eingegangen ist und ob sie vollständig ist oder noch Dokumente fehlen. Uni-Assist prüft Ihre Dokumente und teilt Ihnen dann das Ergebnis der Prüfung mit.
Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, wird Ihre Bewerbung an das Immatrikulationsamt der Jade Hochschule weitergeleitet. Nun befinden Sie sich im direkten Bewerbungsprozess der Jade Hochschule. Ihre Dokumente werden erneut beurteilt. Ist Ihr gewünschter Studiengang zulassungsbeschränkt (NC-Fach), ist der Erfolg Ihrer Bewerbung von Ihrer Abschlussnote und der Anzahl und Abschlussnote der anderen Bewerber_Innen abhängig. Je nach dem, ob Ihre Bewerbung erfolgreich war, erhalten Sie vom Immatrikulationsamt der Jade Hochschule eine Zusage oder Absage.

Nach der Zusage

Mit der Zusage erhalten Sie Informationen zum weiteren Verlauf, dem Immatrikulationsprozess. Nun müssen Sie weitere Dokumente wie Foto (für den Studierendenausweis/Semesterticket), Krankenversicherungsnachweis etc. einreichen.

Nur wenn Sie alle Dokumente vollständig und innerhalb der vorgegebenen Frist eingereicht sowie die Semestergebühr überwiesen haben, werden Sie immatrikuliert und erhalten Ihre CampusCard. Damit können Sie das Bibliotheksangebot nutzen, in der Mensa bezahlen und den Nahverkehr mit Zügen und Bussen (teilweise IC/EC Zug-Nutzung) in fast ganz Niedersachsen nutzen. Die Semestergebühr setzt sich pro Semester aus folgenden Einzelbeiträgen zusammen: Studentenwerks-Beitrag, AStA-Beitrag, Verwaltungskostenbeitrag, Semesterticket-Beitrag sowie bei einigen Master-Studiengängen den Studiengebühren.

Information zum Fortführen eines Studiums

Falls Sie Ihr Studium im Ausland begonnen haben und es in Deutschland fortführen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Bei manchen Studiengängen können Sie sich auf ein höheres Semester bewerben. Bei anderen müssen Sie sich für das erste Semester bewerben und dann nach der Immatrikulation eine Anrechnung Ihrer im Ausland abgeleisteten Kurse beim Prüfungsamt beantragen. So können Sie dann eventuell in ein höheres Semester eingestuft werden.