AUSGEBUCHT Gehaltsverhandlung: So bekommen Frauen, was sie verdienen. Profi-Strategien für selbstbewusstes Verhandeln

15. Oktober 2020, 10:00-18:00 Uhr, altera Hotel Oldenburg

Dieses Seminar findet im altera Hotel in Oldenburg statt (Herbartgang 23, 26122 Oldenburg).

Wir kümmern uns darum, dass Sie während der Veranstaltung mit Essen und Getränken versorgt sind.

Referent_in

Anja Henningsmeyer, Geschäftsführerin der hessischen Film- und Medienakademie, zertifizierte Verhandlungsführerin

Beschreibung

Frauen und Geld – zwei Themen, die auch 2020 nicht immer in dieselbe Richtung laufen.

Dabei ist die Frage an sich eigentlich schon lange geklärt: Frauen sollten das Gleiche verdienen wie ihre Kollegen. Doch Statistiken zeigen eine andere, traurige Realität. Die bereinigte Lohnlücke, der Gender Pay Gap, beträgt hierzulande derzeit 6,4 Prozent.

Anja Henningsmeyer kennt die Situation. Seit Jahren zeigt sie Frauen, wie es im Beruf in finanzieller Hinsicht vorwärtsgehen kann – hin zu einer angemessenen Bezahlung. Ihr Verhandlungskonzept beruht auf gelingender Kommunikation und der Fähigkeit, klug, strategisch und selbstbewusst zu verhandeln.

Die Themen des Seminars:

  • Wie bereite ich Verhandlungserfolge vor?
  • Wie baue ich meine Verhandlungsmacht auf?
  • Was sind Verhandlungsfehler und wie kann ich sie vermeiden?

Das Seminar arbeitet mit interaktiven Übungen und einem Rollenspiel.

Hinweis:
Bitte bringen Sie – falls vorhanden – einen eigenen Verhandlungsfall mit, einen vergangenen oder einen bevorstehenden. Sie werden den nicht öffentlich besprechen, aber Sie werden ihn für praktische Übungen brauchen.

Zielsetzung

Das nehmen Sie aus dem Seminar mit:

  • Elemente zur Vorbereitung von Verhandlungen
  • Strategien, Taktiken, Einstiege und Ausstiege
  • wie Sie Kooperationsbereitschaft erzeugen
  • Umgang mit (negativen) Emotionen
  • Das FASSB(ar)-Modell

Inhalte

Folgt man den Studien der amerikanischen Soziolinguistin Deborah Tannen („Who Gets Heard And Why“), dann haben Frauen und Männer tendenziell unterschiedliche Kommunikationsverhalten – sozialisationsbedingt.

Dies wirkt sich häufig auch auf Verhandlungen aus, leider oft negativ. Meist sind sich weder Frauen noch Männer über die Unterschiede bewusst und sie haben nicht gelernt, damit produktiv umzugehen.
Dabei führt jede von uns täglich kleine und große Verhandlungen: um die Anerkennung unserer Bedürfnisse, um Arbeitsinhalte, um Geld u.v.m. Für Berufstätige gehören Verhandlungen existentiell zum Berufsalltag. Wer bewusst und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele.

In diesem Seminar schauen wir uns konkrete Strategien und Taktiken an, mit denen wir Frauen unsere Verhandlungskompetenz stärken, auch in männlich dominierten Kontexten.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Studentinnen, die einen geschärften Blick für Verhandlungssituationen gewinnen möchten und grundlegendes Wissen darüber, wie sie ihre Gehalts- und Honorar-Verhandlungen effektiv vorbereiten und führen.

Methodik

  • theoretischer Input
  • interaktive Übungen
  • ein Gruppenrollenspiel

Organisatorisches

Die Veranstaltung ist ein Angebot der Gleichstellungsstelle (www.jade-hs.de/gleichstellung) und der Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg! (www.ihjo.de).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sylvia Noll (sylvia.noll@ich-will-keinen-spamjade-hs.de).