AUSGEBUCHT Online-Seminar: Resilienz – oder; Die Fähigkeit immer wieder aufzustehen!

Mittwoch, 24. Juni 2020, 09:30-13:30 Uhr, online (20-34)

Referent_in

Theresia Maria de Jong, Resilienztrainerin, Buchautorin und Verlegerin

 

Beschreibung

Das Leben hält immer wieder Herausforderungen bereit; ob privat, im Studium oder später im Beruf.  Krisen und Probleme erweitern stets auch den Horizont aller Beteiligten; sie sind Wachstums-Katalysatoren. Wer mit Schwierigkeiten kreativ und angemessen umgehen kann, entdeckt neue Handlungsspielräume und erleichtert nicht nur sein Leben und das seiner Kommilitoninnen und Kommilitonen, sondern schützt sogar seine eigene Gesundheit.

Die Erkenntnis, dass die psychische und körperliche Gesundheit eng miteinander verknüpft sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Kompetenz im Stressmanagement ist eine grundlegende Notwendigkeit, um flexibel auf Veränderungen und Belastungen reagieren zu können. Die Fähigkeit zur Resilienz ist ein wichtiger Faktor, der vor Stressfolgeschäden schützt. Resilienz kann mit psychischer Widerstandsfähigkeit übersetzt werden. Die gute Nachricht ist: Resilienz kann erlernt und trainiert werden. Positive Auswirkungen auf die physische und psychische Gesundheit sowie die soziale Anpassungsfähigkeit durch erhöhte Resilienz wurden in zahlreichen Studien belegt und liefern überzeugende Argumente für Resilienztrainingseinheiten.

Wie sagte schon der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson: „Im Leben geht es nicht darum immer gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen“. Resiliente Menschen haben diese Fähigkeit und wissen worauf es ankommt, um aus allen Situationen zu lernen und das Beste zu machen.

 

Zielsetzung/Nutzen

Verschiedene Ziele im Überblick:

  • Bessere Gesundheit, geringere Anfälligkeit für Stress und Burn Out
  • Höhere Produktivität und Kreativität
  • Höhere Leistungsfähigkeit
  • Verbesserte Konzentrationsfähigkeit (und damit geringere Fehlerquote)
  • Höhere Lebenszufriedenheit
  • Stabilität in der Work-Life-Balance

 

Inhalte

  • Einführung in das Resilienzkonzept (7 Resilienzfaktoren), Bestimmung der eigenen Resilienz
  • Akzeptanz als Resilienzfaktor (Glaubenssätze erforschen und verändern)
  • Optimismus als Resilienzfaktor (Wahrnehmungstraining, Standortanalyse, Checkliste)
  • Rollenklarheit – Umgang mit belastenden Alltagsrollen und Situationen (Abgrenzung, Rollenkonflikte, Methodentraining)
  • Verantwortung übernehmen und tragen (Eigenverantwortung als Resilienzfaktor, Persönlichkeitstypen, Umgang mit Lob und Kritik, Übungen zum Perspektivwechsel)
  • Lösungsorientiertes Denken und Handeln (Selbstwirksamkeitserwartung, Problemlösetraining)
  • Zukunftsplanung/Zielorientierung (kurzfristige und langfristige Zielstellungen, Visionen, Arbeits- und Karriereziele)
  • Netzwerkorientierung (soziale Unterstützung geben und erfahren, Standortanalyse des persönlichen Netzwerkes) und Mentaltraining.

 

Hinweise

  • Zielgruppe sind Studierende der Jade Hochschule.
  • Dies ist ein Angebot der Studierwerkstatt (Zentrale Studienberatung).
  • Dieses Online-Seminar wird über die Plattform Zoom stattfinden. Hierzu es ist lediglich notwendig, dass Sie einem Link mit einem Passwort folgen, welche Sie ein paar Tage vor Kursbeginn per Mail erhalten. Es ist keine weitere Registrierung notwendig.

 

Methoden

  • Trainerimpulse
  • Selbstreflexion
  • Übungen und Anwendungsaufgaben

 

Organisatorisches