Didaktische Projekte Sommersemester 2011

Einführung von Feedback-Systemen in der Lehre

Jörg Bitzer, FB Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie - Technik und Gesundheit für  Menschen

 Am Standort Oldenburg der Jade Hochschule wurde ein technisches System in den Vorlesungen
„Signalverarbeitung 1“, „Audiotechnik“ und „Analytisches Hören“ im Wintersemester 2011/12
erfolgreich integriert.
Das Ziel dieses Projektes ist es, Feedback von den Studierenden zu gewinnen und bei den
Klausurvorbereitungen als Unterstützung zu dienen.
Dabei beantworten die Studierenden mit Hilfe des Systems Multiple Choice Fragen, die
anschließend ausgewertet werden. Des Weiteren ist es ebenfalls möglich das Prinzip der
Entanonymisierung und der persönlichen Zuweisung eines Antwort-Systems zu einer Person zu
nutzen. So konnten im Kurs „Analytisches Hören“ direkte Hörtests durchgeführt werden.
Das Feedback-System funktioniert mit einem USB-Empfänger und 70 Auswahlsendern inklusive
einer Software.
In den regelmäßigen Evaluationen der Studierenden ist zu erkennen, dass das System als positiv
erachtet wird und eine Erhöhung der Click-Fragen wünschenswert ist. Das System wird seitdem erfolgreich genutzt.

Verbesserung der Studierfähigkeit durch Vermittlung von Lernkompetenzen am Beispiel Mathematik

Ulrike Schleier, FB Management, Information, Technologie (MIT)

Im Wintersemester 2011/2012 und dem darauffolgendem Sommersemester wurde mit Hilfe von
Professoren, studentischen Mitarbeitern und Hilfskräften ein Tutorium zusammengestellt, welches
die Lehrveranstaltungen Mathematik 1 und 2 unterstützen soll.
Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Professoren und den Tutoren erfolgte die Schulung des
Lehrinhalts und die Anwendung der methodisch-didaktischen Konzeption von der Arbeit in
Lerngruppen.
Es profitierten sowohl die Tutoren als auch die Lernenden von dem Projekt. Rund 2/3 der
Studierenden haben die Tutorien besucht, wobei rund 75% bei einer Befragung den Besuch als
hilfreich bewerteten. 84% gaben an, dass sie sicherer im Erlernen der Inhalte geworden sind.
Außerdem gaben alle Tutoren an, dass sie durch das Projekt pädagogische Kompetenz erworben
haben und ihre fachliche Qualifikation verbessern konnten. Die beteiligten Lehrenden beurteilten
die Förderung der Studierenden durch die im Projekt ergriffenen Maßnahmen als sehr positiv und
empfehlen die Maßnahmen so oder in ähnlicher Form weiterzuführen.

Förderung differenzierter Tutorien zur Verbesserung des Studienerfolgs in Mathematik

Inga Holube, FB Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie - Technik und Gesundheit für Menschen

Das Modul Mathematik 1 der Studiengänge „Hörtechnik und Audiologie“ und „Assisstive
Technologien“ wurde ab dem Wintersemester 2009/10 bis 2011/12 durch Tutorien ergänzt.
Nach einer Einstufungsprüfung wurden die Studierenden je nach ihrer Leistung in fünf
Arbeitsgruppen mit je 11 Studierenden eingeteilt. Zwei Arbeitsgruppen besuchten Tutorien
zusammen mit Studierenden höherer Semester im Umfang von zwei Blöcken, während die
restlichen drei Gruppen Tutorien im Umfang von einem Block besuchten.
Die Tutoren wurden didaktisch durch Dipl.-Math. Karl-Heinz Winkler (FB MIT) geschult. Dabei
wurden insbesondere verschiedene Lernformen vermittelt und das Vorgehen bei den
Übungsaufgaben besprochen.
Da das Projekt nur vier Semester durchgeführt wurde, kann das Leistungsniveau nicht präzise
beurteilt werden. Die Klausurergebnisse variieren von Semester zu Semester und zeigen dabei keine
Tendenz. Die Tutoren und auch die Dozentin profitierten dennoch von dem Projekt. Besonders die
Tutoren beurteilten die Schulung und Unterstützung als sehr positiv und erweiterten so ihre
didaktischen Kompetenzen.

Studentisches Mentoring in der Abt. Geoinformation

Thomas Brinkhoff, FB Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie - Geoinformation

 

 

Fachübergreifende Betreuung von Studierenden verschiedener Fachbereiche im Labor für virtuelle Welten

Ingrid Jaquemotte, FB Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie - Geoinformation

Hans-Hermann Prüser, FB Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie - Bauwesen

Jens-Peter Thiessen, FB Architektur