Ausstellungen

Im Architekturstudium geht es nicht nur darum, kreativ zu sein und Ideen auf’s Papier zu bringen, sondern auch darum, diese Ideen zu vermitteln - in erster Linie den Lehrenden und Kommilitonen, aber immer auch einer breiten Öffentlichkeit. Daher wird am Fachbereich Architektur dem Thema „Ausstellung“ viel Raum gegeben. Gezeigt werden im Wesentlichen Studien- und Abschlussarbeiten, Installationen zu speziellen Themen und Wettbewerbsbeiträge. Die Ausstellungen sind somit sichtbarer und vor allem unverzichtbarer Teil des architektonischen Diskurses zwischen Studierenden und Lehrenden.

Die Studierenden informieren so die interessierte Oldenburger Öffentlichkeit über das Architekturstudium und ihr eigenes Leistungsspektrum. Dabei gehen gerade von Projekten mit lokal aktuellem und öffentlichkeitsrelevantem Bezug auch Anregungen und Impulse für die Stadt und ihre Bürger aus.

Der Fachbereich Architektur zeigt aber immer wieder auch extern konzipierte Ausstellungen über gute Architektur und will somit den Studierenden, aber auch der Öffentlichkeit, neue Impulse für ihr architektonisches Verständnis bieten. Somit ist die Hochschule auch ein offenes Forum zur gesellschaftlichen Verständigung über Architektur und Baukultur.

Die Hochschule ist für alle Interessierten immer werktags zwischen 09:00 und 19:00 Uhr geöffnet!
Die Ausstellungen finden Sie i.d.R. im Lichthof im Hauptgebäude und/oder im Foyer im Architekturgebäude.

 
 
 
 
Fotos