Wirtschaftsingenieurwesen - Bauwirtschaft (B.Eng.)

Wie in vielen anderen Zweigen der Industrie ist auch in der Bauwirtschaft ein Strukturwandel zu verzeichnen. Der sich verschärfende Wettbewerb und die Globalisierung der Märkte zwingen auch erfolgreiche Unternehmen dazu, effizient mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen. Zentrale Managementleistungen gewinnen dabei an Bedeutung. Es geht etwa im Bauwesen verstärkt um optimale Baustellenorganisation, Projektmanagement, Akquisition von Auftraggebern, Kostenmanagement, Qualitätsmanagement und ein zielgruppenspezifisches Marketing.

Mit dem Strukturwandel ändern sich auch die Anforderungen an Nachwuchskräfte in der Bauwirtschaft. Zunehmend ist die/der vielseitig einsetzbare Mitarbeiter/in gefragt. Zum geforderten Bewerberprofil gehören zumeist:

Mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Grundkenntnisse, Managementfähigkeiten und juristische Kenntnisse, Erfahrungen mit Branchen- und Standardsoftware, Kommunikationsfähigkeit und Führungspotential.

Berufsbild

Studieneinstieg

Studieninhalte

Kontakt