17.10.2017

Jade Hochschule auf Pol-Eco-SYSTEMS

17. bis 19. Oktober, Poznan/Polen


Gemeinschaftsstand auf der Pol-Eco-Systems

Gemeinschaftsstand auf der Pol-Eco-Systems

Die Jade Hochschule nimmt vom 17. bis 19. Oktober zum wiederholten Mal auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auf dem Gemeinschaftsstand des BMBF an der Pol-Eco-SYSTEMS in Poznan/Polen teil. Sie gilt als die wichtigste Umweltmesse in Osteuropa.

In diesem Jahr wird das vom BMBF geförderte Projekt „Optimierung der strömungsmechanischen Auslegung von Energiemaschinen durch Einsatz von Hochrate-Laserstrukturierungstechnologien“ (Projektleitung: Prof. Dr. Karsten Oehlert, Fachbereich Ingenieurwissenschaften) vorgestellt. Gemeinsam mit der Hochschule Mittweida werden in dem Projekt die Übertragbarkeit von Ribletstrukturen auf Materialien und Oberflächen mittels Hochrate-Laserstrukturierungstechnologien untersucht und experimentell überprüft. Durch diese Optimierung von Oberflächen kann Reibung reduziert und die Effizienz z.B. von Windkraftanlagen oder anderen strömungsausgesetzten Bauteilen gesteigert werden.

Auf dem Gemeinschaftsstand des BMBF stellen ca. 20 deutsche Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen laufende Forschungsprojekte oder Ergebnisse abgeschlossener Forschungsprojekte aus dem Umweltbereich vor. Bisher hat die Jade Hochschule dort u.a. die Themen „Hochwasserrisikomanagement“, „Feinstaub“ und “erneuerbare Energien“ präsentiert.