Plagiate vermeiden mit PlagScan

PlagScan ist ein Werkzeug zur Plagiatsprüfung. Es vergleicht Arbeiten mit Dokumenten innerhalb einer Organisation, mit Internetquellen und Verlagsdatenbanken.

Lehrende können PlagScan über Moodle einsetzen und für die Aktivität "Aufgabe" aktivieren. Neben dem eigentlichen Dokument werden Vorname, Name und E-Mail-Adresse der Studierenden ausschließlich zum Zweck der Prüfung auf Plagiate an PlagScan übermittelt. Die Einwilligung in die Übermittlung der personenbezogenen Daten (Vorname, Name, E-Mail-Adresse) durch die Studierenden ist erforderlich. Die Studierenden können der Überprüfung durch Abklicken in der Aufgabe widersprechen.

Im PlagScan-Portal der Jade Hochschule können Lehrende und Studierende einzelne Arbeiten überprüfen lassen, z. B. auch anonymisierte Textpassagen. Das Login in das PlagScan-Portal der Jade Hochschule erfolgt mit Hochschulzugangsdaten. Lehrende können zudem Einreichungen für eine Gruppe von Studierenden einrichten.

Allgemeine Information von PlagScan

Materialien für Lehrende

Voraussetzung für die Einreichung von Arbeiten zum Zweck der Überprüfung auf Plagiieren bei PlagScan ist die Einwilligung der Verfasser, also der Studierenden.

Als Lehrkraft freischalten lassen

Lehrkräfte können ...

  • PlagScan über Moodle nutzen (in Vorbereitung)
  • eine Einreichung auf dem Portal für Studierende einrichten, dazu lassen Sie sich bitte freischalten (E-Mail an den Moodlesupport)

Was ist eine Einreichung?

Eine Einreichung richten Lehrende für Studierende ein (mit einer Abgabefrist). Anschließend laden Lehrende die Teilnehmer ein. Die Studierenden können ihre Dokumente ins Portal hochladen. Die Plagiatsprüfung wird durchgeführt. Anschließend prüfen die Lehrenden den Plagiatsbericht.

Hinweis: PlagScan wird in die Aktivität "Aufgabe" in Moodle integriert und kann dort in den Einstellungen aktiviert werden.

PlagScan Datenbasis

Offizielle Kooperationspartner von PlagScan sind: Springer Verlag, Taylor & Francis, Wiley, BJM, Gale Cengage. Dadurch ermöglicht die Datenbank von PlagScan einen Abgleich mit über 10.800 wissenschaftlichen Zeitschriften und 14 Millionen Artikeln. Die auf einschlägigen Wissenschaftsportalen frei verfügbaren Artikel sind hier nicht eingerechnet (z.B. ResearchGate), werden jedoch dennoch mit überprüft (Stand Juli 2020).
  

Der Anbieter arbeitet nach eigener Auskunft kontinuierlich an der Erweiterung der Datenbasis (siehe auch "Algorithmus und Quellen" auf der Anbieterseite) .

 

Kontakt und Hilfe

Für weitere Information, Fragen zur Nutzung und bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an den Moodlesupport (moodlesupport(at)jade-hs.de).

Letzte Änderung am 29.7.2020