Gruppen anlegen und nutzen

Gruppen nutzen

Lehrende können ihre Kursteilnehmer/innen kursweit oder für einzelne Aktivitäten in Gruppen einteilen und arbeiten lassen. 

Aktivitäten im Kurs, die im Gruppenmodus betrieben werden, erlauben es Nutzerbeiträge nach Gruppenzugehörigkeit zu filtern. Material kann für einzelne Gruppen angezeigt werden. Für jede Aktivität können Sie entscheiden, ob die Gruppen gemeinsam, getrennt (aber füreinander sichtbar) oder völlig unsichtbar füreinander arbeiten sollen.

Wir empfehlen, die Einstellung je Aktivität vorzunehmen.

Vorgehensweise

  1. Richten Sie Gruppen ein.
  2. Ordnen Sie den Gruppen die Nutzer_innen zu.
  3. Legen Sie den Gruppenmodus der jeweiligen Aktivität fest. 

Gruppen anlegen und Nutzer_innen eintragen

Gruppen anlegen

  • Teilnehmerinnen -> Bearbeiten (Zahnradsymbol) -  Gruppen ->  Button Gruppe anlegen
  • Gruppennamen vergeben (optional: Gruppenbeschreibung hinterlegen, Einschreibeschlüssel vergeben und ein Gruppenbild für Teilnehmerliste und Forumsbeiträge der Gruppe hochladen)
  • Änderungen speichern

Nutzer/innen in die Gruppe eintragen

  • Gruppe markieren/anklicken
  • "Nutzer/innen verwalten" -> aus möglichen Mitgliedern die Nutzer/innen auswählen -> Hinzufügen

Gruppenwahl - Studierende wählen sich selbst in eine Gruppe hinein

Mit der Aktivität Gruppenwahl können Studierende ihre Gruppe selbst wählen.

Hinweis: Zuerst die Gruppen anlegen. Dann die Gruppenwahl hinzufügen.

  1. Material oder Aktivität anlegen anklicken.
  2. Gruppenwahl anklicken und bestätigen mit Schaltfläche "Hinzufügen".
  3. Formular ausfüllen. Im Bereich Gruppen alle Gruppen, die zur Auswahl stehen sollen, hinzufügen.
  4. Speichern.

 

Einschreibeschlüssel - Studierende bei Selbsteinschreibung in den Kurs einer Gruppe zuordnen

Es ist möglich, Nutzer/innen bei der Selbsteinschreibung direkt in Gruppen einzutragen.

  • Setzen Sie einen Einschreibeschlüssel für den Kurs.
  • Setzen Sie die Option Einschreibeschlüssel für Gruppen auf "Ja".
  • Speichern Sie die Änderungen.
  • Setzen Sie einen Einschreibeschlüssel für die Gruppe(n). Diese Schlüssel sind gleichzeitig Einschreibeschlüssel für den Kurs. Der Kurs-Einschreibeschlüssel dient nur dazu, Unbefugten den Zugang zum Kurs zu verwehren, er wird jedoch von den Kursteilnehmer/innen nicht benötigt - diese nutzen nur den Einschreibeschlüssel für ihre jeweilige Gruppe. 

Siehe auch

Gruppen - Drei Varianten

Übersicht getrennte und unsichtbare Gruppen

Sie können Teilnehmer_innen in Aktivitäten in gemeinsam,  in getrennten Gruppen oder in unsichtbaren Gruppen arbeiten lassen.

Neue Icons für Gruppenfunktion

Keine Gruppen
Getrennte Gruppen
Sichtbare Gruppen

Mehr zu Gruppen in Moodle