Wirtschaftsingenieurwesen (M.Eng.)

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen bietet Ihnen die Möglichkeit,  nach Ihrem Bachelor-Abschluss Ihre Kenntnisse im Bereich des Geschäftsprozessmanagements auszubauen. In dem Masterstudium werden interdisziplinäre Inhalte aus der Betriebswirtschaftslehre, den Ingenieurwissenschaften und der (Wirtschafts-) Informatik am gemeinsamen Thema des Geschäftsprozessmanagements vertieft.
Im Geschäftsprozessmanagement werden die Interaktionen von Menschen, Informationssystemen und technischen Systemen in Güter-, Geld- und Informationsflüssen integriert betrachtet. Die Studierenden werden so auf anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Management von Prozessen in komplexen Systemen vorbereitet.

Wirtschaftsingenieurwesen im Überblick

Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Bewerbungsfrist

15.01. und 15.07.

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester


Regelstudienzeit

3 Semester

Voraussetzung

Bachelorabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen,
Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Abschluss

Studienform

Präsenzstudium 


Studienort

Wilhelmshaven

Numerus Clausus

Ja

Sprache 

deutsch

Bewerbung

Sie bewerben sich über unser Online-Portal für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Im Immatrikulationsamt wird die Bewerbung geprüft. Erfüllen Sie die Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen, so werden Sie anschließend in Form eines Zulassungsbescheides schriftlich aufgefordert, weitere Unterlagen einzureichen. Neben den von allen Bewerber_innen einzureichenden Unterlagen wie z. B. tabellarischer Lebenslauf, Hochschulzugangsberechtigung, Lichtbild etc. werden für den Master zusätzlich folgende Unterlagen benötigt:

Bei Bewerbungen mit oder ohne Abschluss in Studiengängen der Jade Hochschule:

  • keine - die Unterlagen werden intern abgefragt

Bei Bewerbungen mit Abschluss in Studiengängen einer anderen Hochschule:

  • Abschlusszeugnis mit CP-Nachweis

Bei Bewerbungen ohne Abschluss in Studiengängen einer anderen Hochschule:

  • Immatrikulationsbescheinigung der bisherigen Hochschule
  • Notenleistungskartei oder Leistungsnachweis (CP und Noten)
  • Bescheinigung der Hochschule über die Durchschnittsnote
  • Nachweis, dass 90 % der CP des Studiengangs erbracht sind
  •  bei Bewerbungen mit einem ausländischen Hochschulabschluss wenden Sie sich bitte direkt an UNI-ASSIST

Studieneinstieg

Zugangsvoraussetzung ist ein Bachelorabschluss im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, im Studiengang Wirtschaftsinformatik oder ein gleichwertiger Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium. Zudem sind Englisch-Kenntnisse auf B2-Niveau erforderlich. Die positive Feststellung, dass ein Studiengang fachlich geeignet ist, kann mit der Auflage verbunden werden, noch fehlende Module innerhalb von zwei Semestern nachzuholen.

Bei Abschluss eines Studiengangs mit weniger als 210 Leistungspunkten (ECTS) ist ebenso eine Zulassung mit Auflagen möglich. Die Auflagenmodule müssen innerhalb der ersten zwei Semester erfolgreich absolviert werden.

Studienbewerber_innen, die ihre Zugangsvoraussetzungen nicht an einer deutschsprachigen Hochschule erworben haben, müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.

 

Merkmale des Studiengangs

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist als konsekutiver Studiengang konzipiert, baut also im Regelfall auf einem vorhergehenden Bachelorstudium des Wirtschaftsingenieurwesens, des Ingenieurwesens oder der Wirtschaftsinformatik auf (s.u. Zugangsordnung). Sie schließen das Masterstudium entweder direkt an Ihren ersten Hochschulabschluss an oder unterbrechen zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Berufstätigkeit, um sich weiter zu qualifizieren.

Die Anwendungsorientierung dieses Studiengangs zeigt sich in einem hohen Praxisbezug, der durch in die Module integrierte Übungen und Fallstudien, Kursarbeiten und die regelmäßig in Unternehmen erbrachte Masterarbeit unterstützt wird.

Das Studium kann in jedem Sommersemester oder Wintersemester begonnen werden. Der Abschluss beinhaltet für Absolvent_innen, die im öffentlichen Dienst tätig werden, die Berechtigung für Laufbahnen im höheren Dienst.

Studieninhalte

Nach Abschluss Ihres Masterstudiums Wirtschaftsingenieurwesen sind Sie in der Lage, interdisziplinäre, systembezogene Aufgaben in Geschäftsprozessen zu managen, d.h. zu planen, zu organisieren, zu führen und zu steuern.

Im Verlauf des Studiums erweitern Sie Ihre analytischen Fähigkeiten, um danach die Analyse von betrieblichen Aufgabenstellungen systematisch durchführen zu können und Lösungen zu erarbeiten. Sie benötigen die vertiefte und ganzheitliche Denk- und Arbeitsweise, damit Sie bei jeder Lösungsfindung auch das Umfeld der Problemstellung und die Wechselwirkungen mit anderen betrieblichen Bereichen berücksichtigen können.

Studienziel

Das Ziel des Studiums ist es dementsprechend, Sie auf die vielfältigen Herausforderungen vorzubereiten: Wichtig ist zum Beispiel, dass Sie in der Lage sind, Innovationsprozesse zu gestalten und zu leiten. Dafür sind die sogenannte Markt- und Kundenorientierung wichtig. Nur wenn Sie die Bedürfnisse von aktuellen und potenziellen Kunden kennen, können Sie die dafür passenden Angebote entwickeln. Die Fähigkeit dazu ist grundlegend, damit Sie unternehmerisch handeln können. So können Sie außerdem Entscheidungen in Hinsicht auf Kosten und Erfolg bewerten und optimieren.

Zusätzlich erwerben Sie spezielle Kenntnisse über Analyse- und Modellierungstechniken für Geschäftsprozesse. Sie trainieren methodische Fähigkeiten, um Geschäftsprozesse zu untersuchen. Ziel dabei ist, dass Sie Konzepte und Modelle erstellen und auf die Unternehmensziele anpassen können. Da das Prozessmanagement nicht auf Techniken der Analyse und Modellierung von Prozessen beschränkt ist, erlangen Sie im Studiengang ebenfalls Kenntnisse in der Personalführung und der Organisationsentwicklung.

 

Module und Veranstaltungen

 

Module / Veranstaltungen

SemesterLeistungsnachweiseCredit Points (CP)
Industrial Engineering1)SoSe

KA und K2

8
Integratives Produktengineering1)SoSeK2 und K28
Wissensmanagement und Data Mining1)SoSeR und K27
GeschäftsprozessmodellierungSoSeKA7
Management Science1)WiSeKA und K28
WertschöpfungsnetzwerkeWiSeKA7
Technik logistischer Prozesse1)WiSeKA und K28
Wahlpflichtmodul: 2)
z.B. Industrielle Dienstleistungen und Geschäftsmodelle oder Robotik
 
WiSeKA oder K27
Masterarbeit MA30
Summe  90

 

Stand 14.08.2019

KA = Kursarbeit
Kn = Klausur (n=Bearbeitungszeit in Stunden)
M = Mündliche Prüfung
MA = Masterarbeit mit Kolloquium
R = Referat 

 

Die Masterarbeit wird im dritten Semester erstellt. Dies ist bei Beginn im Sommersemester das darauffolgende Sommersemester bzw. bei Beginn im Wintersemester das darauffolgende Wintersemester.

1) Die Gesamtnote ist der Mittelwert aus beiden Prüfungsleistungen
2) Die Prüfungskommission beschließt einen Katalog zugelassener Wahlpflichtmodule

Berufsbild

Ihre Perspektive nach dem Studium

Globalisierung und wachsender Innovations- und Konkurrenzdruck führen auf dem Arbeitsmarkt zu stetig steigenden Qualifikationsanforderungen. Die von den Mitarbeiter_innen geforderten Kompetenzen verlagern sich auf die in der Gestaltung der Wertschöpfungskette wichtigen Aufgaben wie Strategiefindung, Konzept- und Produktentwicklung sowie Dienst- und Anwendungsintegration. Als primäre Herausforderung wird immer mehr die Gestaltung und umfassende Optimierung von Geschäftsprozessen in vernetzten Unternehmensstrukturen betrachtet.

Als Wirtschaftsingenieur_in mit einem Masterabschluss sind zwei berufliche Schwerpunktsetzungen denkbar:
Zum einen können Sie 'klassisch' als Wirtschaftsingenieur_in mit einem besonderen Hintergrundwissen im Prozessmanagement arbeiten: als Experte für interdisziplinäre Aufgaben haben Sie dabei stets die betrieblichen Abläufe im Auge.
Zum anderen können Sie schwerpunktmäßig im Geschäftsprozessmanagement arbeiten: als Prozessexpert_in lösen Sie anspruchsvolle Aufgaben bei der Geschäftsprozessoptimierung, übernehmen Führungsaufgaben im Prozessmanagement oder sind beratend tätig.

Kontakt

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Christian Sachs

Telefon: +49 4421 985 - 2634
E-Mail: christian.sachs@ich-will-keinen-spamjade-hs.de
Studienort: Wilhelmshaven
Raum: W 102a

Jade Hochschule
Fachbereich Management, Information, Technologie
Friedrich-Paffrath-Straße 101
26389 Wilhelmshaven
Tel: 0 44 21 / 985 2500
Fax: 0 44 21 / 985 2412

Sie finden das Dekanat des Fachbereichs MIT im Westgebäude in Raum W 122 (1. OG).

Die Beschäftigten des Fachbereichs, die Labore und Seminarräume befinden sich im West-, Haupt- und Südgebäude.

Stimmen zum Studium

Viele Unternehmen und andere Organisationen sind sehr interessiert an Wirtschaftsingenieur_innen mit Kompetenzen im Geschäftsprozessmanagement. Die Absolvent_innen unseres Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen mit Profil Geschäftsprozessmanagement werden daher auch sehr gut vom Arbeitsmarkt angenommen.
Im Folgenden berichten einige der Absolvent_innen von ihrem vorherigen Bachelorstudium, ihrem Eindruck vom Master sowie ihrer Masterarbeit, ihrem Berufseinstieg und der Relevanz des Studiengangprofils Geschäftsprozessmanagement für ihr Berufsleben.

Hans-Henrik Westermann:

Vom WI-Master zum Promovieren über innovative und umweltgerechte Produktionsprozesse mehr lesen...

Tim Kalmer: 

Wirtschaftsinformatiker + WI-Master = Technikverliebter Unternehmensberater Made in Wilhelmshaven mehr lesen...

Anja Ohsenbrügge: 

Die Vielfalt von Studium, Beruf, Familie und akademischer Laufbahn mehr lesen...

Katharina Renken:

Arbeiten an Deutschlands einzigem Tiefseehafen JadeWeserPort nach Auslandsstudium in den USA 
mehr lesen...

Michael Klarmann:

Prozesse modellieren in der Forschung für die Energiewende mehr lesen...

 

 

Alle Studiengänge im Fachbereich MIT sind von der ZEvA akkreditiert.