Bank- und Versicherungswirtschaft dual (B.A.)

Sie möchten Ihre berufliche Tätigkeit oder Ihre Ausbildung mit einem Studium verbinden, das ganz auf Ihre Bedürfnisse in der Finanzbranche abgestimmt ist? Die Jade Hochschule bietet Ihnen mit dem Studiengang Bank- und Versicherungswirtschaft dual (BVW) ein breit aufgestelltes Studium, welches neben der betriebswirtschaftlichen Ausrichtung ganz speziell auf vertiefende Themen aus der Bank-, Versicherungs- und Finanzbranche eingeht. Um Ihnen eine größtmögliche Flexibilität bieten zu können, findet ab dem fünften Semester ein Wechsel von Präsenz- zu Onlinelehre statt. So können Sie ab diesem Zeitpunkt ortsunabhängig und zeitlich uneingeschränkt studieren. Zudem gibt es eine Vielzahl an Anrechnungsmöglichkeiten, die es ermöglichen, die Studiendauer zu verkürzen – Fachwirt_innen für Versicherungen und Finanzen werden z. B. die Module des 1.-4. Semesters angerechnet, wodurch hier ein direkter Einstieg in das Onlinestudium möglich ist. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiengangs wird Ihnen der akademische Grad des Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

In Zusammenarbeit mit den regionalen Berufsbildungswerken der Versicherungswirtschaft (BWV) bieten wir Arbeitgebern aus der Versicherungsbranche außerdem die Möglichkeit, durch ein so genanntes ApS-Modell (Ausbildung plus Studium) Berufseinsteigern ein duales Studium anzubieten. Im ApS-Modell ist das Studium ortsunabhängig. Der organisatorische Aufwand für den Arbeitgeber ist sehr gering.

Wir möchten ebenfalls unser BVW-Frühstudium vorstellen, welches leistungsstarken Auszubildenden einen Einblick in ein mögliches Hochschulstudium bietet. Während der Ausbildung können Mitarbeiter/innen bereits Module des ersten Semesters absolvieren, die im Studium angerechnet werden können. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus der Präsentation. Bei Interesse schicken Sie bitte das Anmeldeformular bis zum 01. September an bvw@ich-will-keinen-spamjade-hs.de zurück. 

Bank- und Versicherungswirtschaft dual B.A. im Überblick

Bewerbung

Der Studiengang BVW beginnt zum Winter- und Sommersemester. Der Bewerbungszeitraum ist vom 01. Juni bis 15. September sowie vom 01. Dezember bis 15. März jeden Jahres. Das Bewerbungsverfahren findet vollständig online statt. Nach Ihrer Registrierung können Sie sich für den gewählten Studiengang bewerben und machen bereits entsprechend notwendige Angaben. Das Bewerbungsportal führt Sie dann durch die nächsten Schritte – von der Beantragung der Immatrikulation bis zur Annahme des Studienplatzes, die Sie abschließend postalisch einsenden müssen. 
Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess? Dann hilft unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Immatrikulationen in das Wintersemester sind nur in das 1. Semester möglich. Anrechnungen erfolgen aus dem 1. Semester heraus.

Anrechnungen von Vorleistungen
Wenn Sie bereits die folgenden beruflichen Qualifikationen oder das Frühstudium, welches Sie parallel zur Berufsausbildung in Absprache mit dem Arbeitgeber, erfolgreich absolviert haben, werden Ihnen folgende Abschlüsse pauschal angerechnet:

Frühstudium Anrechnung des 1. Semesters
Sparkassenfachwirt (KBL) Anrechnung des 1.-2. Semesters
Bankfachwirt Anrechnung des 1.-3. Semesters
Fachwirt für Versicherungen und Finanzen
(Versicherungsfachwirt) oder Bankbetriebswirt
Anrechnung des 1.-4. Semesters

Individuelle Anrechnungen sind ebenfalls möglich.

Durch den direkten Einstieg in die Online-Lehre des 5. Semesters können Sie das Studium flexibel und ortsunabhängig in den beruflichen Alltag einbinden.

Zur Einschreibung bewerben Sie sich bitte im eCampus.

Nachfolgend geben wir einen kurzen Überblick über unsere langjährigen Partnerunternehmen und Förderer des Studiengangs:

Wir sind für alle Studieninteressierten offen, die sich in einem Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis bei einem Unternehmen aus der Finanzbranche befinden.

Studieneinstieg

Zulassung/Voraussetzung

Es gibt verschiedene Abschlüsse, mit denen Sie die Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können. Neben den klassischen Bildungsabschlüssen der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), der fachbezogenen Hochschulreife (Fachgymnasium) und der Fachhochschulreife (Fachoberschule) kann die Hochschulzugangsberechtigung auch über eine berufliche Qualifizierung (z. B. Bankfachwirt, Fachwirt für Versicherungen und Finanzen, Sparkassenbetriebswirt) nachgewiesen werden.

Eine Hochschulzugangsberechtigung für den Studiengang Bank- und Versicherungswirtschaft dual haben Sie ebenfalls, wenn Sie den Abschluss einer dreijährigen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf vorweisen können und diesen Beruf mindestens drei Jahre lang ausgeübt haben. Die Ausbildung muss dem angestrebten Studiengang fachlich nahestehen.
Zusätzlich benötigen Sie ein Arbeits- oder ein Ausbildungsverhältnis in der Bank-, Versicherungs- oder Finanzwirtschaft.

In der Zugangsordnung sind alle Informationen zusammengefasst.

Studieninhalte

Das Studium BVW bildet auf der Grundlage einer breit gefächerten betriebswirtschaftlichen Ausrichtung die zukünftigen Qualifizierungsbedarfe akademisch geschulter Nachwuchskräfte in der Bank-, Versicherungs- und Finanzbranche aus. Die inhaltliche und zeitliche Verzahnung von Theorie und Praxis ermöglicht Ihnen das anspruchsvolle Studienziel in der Präsenz- und Online-Lehre innerhalb von acht Teilzeit-Semestern zu absolvieren.

Im Studienverlauf sind die Module detailliert aufgeführt.
Im Modulhandbuch sind alle Modulbeschreibungen hinterlegt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Lernplattform Moodle bietet vielfälte Unterstützung für Ihre Lernerfolg

Die Inhalte des Studiums werden über Module vermittelt, die jederzeit über die Lernplattform Moodle genutzt werden können. In dieser Lernumgebung finden Sie neben den von Ihnen ausgewählten Lerninhalten ebenfalls die Unterstützung durch Mentoren unter einer einheitlichen Bedienoberfläche. Diese interaktive Umgebung unterstützt das uneingeschränkte, zeitlich und örtlich flexible Arbeiten. In der Lernumgebung erwarten Sie viele Features, die für das erfolgreiche Lernen nützlich sind.

Berufsbild

Vertiefende und wissenschaftlich fundierte Kenntnisse aus dem Bereich der Bank-, Versicherungs- und Finanzbranche und deren praxisnahe Vermittlung ermöglichen es Ihnen, das neugewonnene Wissen auf Ihren Berufsalltag zu übertragen. Aufgrund vermittelter Kompetenzen im Bereich der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre werden Sie zudem dazu befähigt, auf die Bedürfnisse aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Industrie und öffentlicher Verwaltung einzugehen.

Durch die Verknüpfung von akademischer Lehre und beruflicher Praxis werden Sie vielseitige Qualifikationen für neue Aufgabengebiete und höherwertige Tätigkeiten erlangen. Somit sind Sie nach Ihrem Abschluss bestens vorbereitet auf anspruchsvolle Aufgaben, interessante Spezialistenfunktionen und reizvolle Führungspositionen.

FAQ

Wann kann ich mich bewerben?

Der Einstieg erfolgt zum Winter- und Sommersemester. Die Bewerbungsphase für das Wintersemester ist zwischen dem 01. Juni und 15. September; für das Sommersemester zwischen dem 01. Dezember und 15. März.

Wie kann ich in den Studiengang einsteigen?

Der inhaltliche Einstieg ist zum Wintersemester grundsätzlich entweder in das erste oder aufgrund einer pauschalen Anrechnung in das dritte oder fünfte Semester möglich. Ein Einstieg in das erste Semester ist im Sommersemester möglich. Quereinsteiger, die aufgrund einer pauschalen Anrechnung in das zweite oder in das vierte Semester einsteigen, können sich ebenfalls zum Sommersemester bewerben.

Wie kann ich auf die Hochschulmailadresse zugreifen?

Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Im eCampus können Sie unter dem Reiter „Webmail“ auf Ihre studentische Hochschulmailadresse zugreifen. Weiterhin ist ein Abruf über die „Outlook-Web-App“ (verlinken) möglich. Darüber hinaus können Sie die E-Mail-Adresse der Hochschule in Ihr bestehendes Mailprogramm eininden.

Ich werde das Studium voraussichtlich nicht in Regelstudienzeit absolvieren. Fallen hierdurch höhere Kosten an?

Die Rückmeldung für das folgende Semester erfolgt durch die Überweisung des Rückmeldebetrags (allgemeine Verwaltungsgebühren) von 178 €.

Die erstmalige Buchung der Module kostet 95 € Medienbezugsentgelte. Anschließend kann das Modul zwei weitere Male für 31,35 € gebucht werden, falls die Prüfungsleistung nicht absolviert oder bestanden wurde. Ab der vierten Buchung werden für jede weitere Buchung 95 € fällig.

Wo finden die Klausuren statt?

Klausuren können grundsätzlich in Wilhelmshaven oder in Koblenz absolviert werden. Ob die Klausurteilnahme in Koblenz möglich ist, wird jedes Semester neu entschieden. Es besteht grundsätzlich also kein Anspruch auf eine Klausurteilnahme in Koblenz, jedoch sind wir bemüht diese anzubieten.

Gibt es im Onlineteil ab dem fünften Semester Anwesenheitspflichten?

Nein, das Studium kann ab dem fünften Semester vollständig online ohne Anwesenheiten in Präsenz absolviert werden. In den Modulen des Onlinestudiums werden jedoch grundsätzlich Präsenzphasen vor Ort angeboten. Ebenso können Klausuren nur in Präsenz absolviert werden.

Kontakt

Kontakte im Fachbereich

Einrichtungen der Jade Hochschule

Weitere Hilfen für den Studienalltag, Pläne, Links, Tipps zur Freizeitgestaltung, Finanzierung und Wohnen.

Stimmen aus dem Studiengang

Natascha B.

"Die Kombination aus der Theorie und der direkten Anwendung in der Praxis fördert sofort ein besseres Verständnis für die erlernten Inhalte. Die Vorlesungen werden mit anschaulichen Beispielen und Übungen aufbereitet, sodass die Inhalte interessant und greifbar sind. In manchen Modulen werden auch Projekte in einem Team mit Kommilitonen erarbeitet, sodass der Kontakt zu den anderen Studierenden gestärkt wird. Der Übergang in das Online-Studium im fünften Semester fiel mir leicht, da man zeit- und ortsunabhängig die Vorlesungen und Prüfungsleistungen erarbeiten kann und sich das Studium ideal in den Beruf integrieren lässt.

Die Professoren und Dozenten stehen bei allen Fragen zur Seite, bieten auf vielen verschiedenen Kanälen Unterstützungsangebote und bereiten optimal auf Prüfungsleistungen und weitere Semester vor."

Phillip E.

"In meinem Fall verlief das Studium ausbildungsintegrierend, d.h. während meiner Studienzeit wurde ich häufig innerhalb der Sparkasse Wilhelmshaven versetzt und habe noch während des Studiums viele Seiten des Bankgeschäfts auch aus der Praxis erlebt. Da das BVW-Studium allgemeine BWL-, VWL-, und spezifische Inhalte umfasst, ist es für meine Karriereplanung ein großer Vorteil gegenüber dem Vollzeitstudium. Natürlich war es selten so, dass eine Vorlesung zum Kreditrecht parallel zu meinem Ausbildungseinsatz im Kreditbereich stattfand; letztere richteten sich (zwangsläufig) eher nach dem Personalbedarf als dem Studium. Auch sind manche Abteilungen den Auszubildenden leider schlicht nicht zugänglich. Insbesondere rückblickend waren die vielen Zusammenhänge jedoch immer klar erkennbar. Wer sich also auch mal im Risikocontrolling bewerben möchte, dem kann ich nur empfehlen, bei Prof. Janßen gut aufzupassen ;-)"

Maximilian P.

"Nach meiner Berufsausbildung in der Versicherungsbranche war mein Interesse an berufsbegleitender Weiterbildung noch nicht gestillt. Die Jade Hochschule bot mir die Möglichkeit, meine damals bereits begonnene Weiterbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen, nach erfolgreichem Abschluss, anrechnen zu lassen. Somit konnte ich zwei weitere Abschlüsse (IHK und Bachelor) erlangen und von beiden Weiterbildungsarten und -anbietern profitieren. 

Die Flexibilität bei der Anrechnung von Vorqualifikationen spiegelte sich auch im Verlauf des Bachelorstudiums wider. Durch die Online-Ausrichtung des Studiengangs und den hohen Grad der Selbstorganisation war Beruf, Studium und Freizeit vergleichsweise gut miteinander zu vereinbaren."

Paul David R.

"Das Modell des dualen Studiums ist hervorragend für ambitionierte junge Menschen geeignet, die eine Karriere mit Fokus auf die Finanzbranche anstreben. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis gelingt eine umfassende Ausbildung in Betriebs- und Finanzwirtschaft.

Die Lehrenden im Studiengang sind erfahrene Persönlichkeiten aus der Finanzbranche im Nordwesten Deutschlands. Eine Vielzahl der Dozenten kennen sich durch berufliche Erfahrungen sehr gut in der Branche und den Praxisunternehmen der Studierenden aus.

Nach erfolgreicher Absolvierung des Studiums sind die Karrierechancen sehr gut, da durch die Abschlüsse als Bankkaufmann, Versicherungsfachmann & Bachelor of Arts die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere gelegt sind."

Möglichkeiten nach dem Bachelor