Vortrag: „BRIDGE - Traineejahr für zugewanderte Ärzt*innen im ländlichen Raum“

18. März, Start 17:00 Uhr, online

Gruppe

Der Vortrag von Melanie Philip "Herausforderungen bei der Integration zugewanderter Fachkräfte in der Langzeitversorgung“ entfällt!

Es referiert:

Sabine Kurpgoweit (Start 17:00) von der Uni Oldenburg zum Thema: „BRIDGE - Traineejahr für zugewanderte Ärzt*innen im ländlichen Raum“.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Moderation: Prof. Dr. Frauke Koppelin, E-Mail
Diese Vorträge sind öffentlich. Bei Interesse wählen Sie sich gerne über den folgenden Link ein:
Zoom-Meeting beitreten
https://jade-hs.zoom.us/j/94701301932?pwd=VHFkZnJKRjhsQUd5cDU0ckdmSjMxQT09

Meeting-ID: 947 0130 1932
Kenncode: 294941

Sabine Kurpgoweit, 17:45-18:30: Die hausärztliche Versorgung in ländlichen Regionen Deutschlands ist gefährdet. Es entstehen zunehmend Ideen und Konzepte, wie man dem Ärzt*innenmangel auf dem Lande begegnen kann. Das Projekt BRIDGE hat sich mit der Fragestellung beschäftigt, wie es gelingen kann, zugewanderte Ärzt*innen in die hausärztliche Versorgung auf dem Land einzubinden.
Zugewanderte Ärzt*innen arbeiten in der Regel mit einer zeitlich begrenzten Berufserlaubnis in deutschen Krankenhäusern, weil in vielen Ländern eine ambulante Tätigkeit in einer Hausarztpraxis nicht bekannt ist. Im Projekt BRIDGE soll eine Willkommensstruktur entwickelt werden, die die ansässigen Hausärzt*innen dabei unterstützt, zugewanderte Ärzt*innen bei sich aufzunehmen, anzulernen und mit sich arbeiten zu lassen. Die fachärztliche Spezialisierung im Bereich Allgemeinmedizin soll für diese Zielgruppe bekannter und attraktiv gemacht werden.

Weiter Vorträge dieser Reihe werden in Kürze auf den Seiten des Masters Public Health veröffentlicht.

Weitere Nachrichten in unserem Online-Magazin Jade Welt