Sprache im Alter: Physiologische Veränderungsprozesse von Gedächtnis bis Kommunikation

14. Oktober, 19:30 bis 21:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg (Hybrid-Veranstaltung)

Prof. Dr. Tanja Grewe, Studiengang Logopädie, Lehreinheit Technik und Gesundheit für Menschen (TGM), Jade Hochschule Oldenburg:

Mit dem Alter verändert sich die Sprachverarbeitung. So können z. B. Wortfindungsschwierigkeiten beim Abruf von Namen auftreten. Auch die Abrufgeschwindigkeit kann sich aufgrund veränderter fluider Leistungen reduzieren. Biologische Abbauprozesse bedingen, dass ältere Menschen beim Lernen neuer Gedächtnisinhalte mehr Zeit/Wiederholungen benötigen. Kristalline Leistungen (Weltwissen/Wortschatz) ermöglichen die Kompensation dieser Prozesse. Der Beitrag widmet sich dem Thema aus sprachtherapeutischer Sicht und gibt einen Ausblick auf ein studentisches Förderprogramm für gesunde SeniorInnen.

Schlaues Haus Programm

Weitere Nachrichten in unserem Online-Magazin Jade Welt