Vortrag "Stereotype Robotik in der Altenpflege – Stereotype Versorgung? Zur Erforschung sozialer und moralischer Aspekte von Robotik in der Altenpflege"

12. März, 17 - 18:30 Uhr

Programm der Vortragsreihe

"Stereotype Robotik in der Altenpflege – Stereotype Versorgung? Zur Erforschung sozialer und moralischer Aspekte von Robotik in der Altenpflege"

Referent: Niklas Ellerich-Groppe
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Ethik in der Medizin, Uni Oldenburg

Robotik wird auch im sensiblen Feld der Altenpflege zukünftig eine zunehmende Bedeutung entfalten. Neben technischen Fragen spielen dabei aus Perspektive der Versorgungsforschung vor allem soziale und moralische Aspekte eine Rolle. So werden z.B. auch in der Mensch-Technik-Interaktion soziale Kategorien wie Geschlecht in zuweilen stereotyper Weise wirksam und können in einer pluralen Gesellschaft eine Herausforderung für eine diversitätssensible und ethisch akzeptable Versorgung Älterer darstellen.
Vor diesem Hintergrund zeigt der Vortrag auf, wie genau soziale Kategorien in der Altenpflegerobotik relevant werden, welche Lösungen mit Blick auf ethische Fragen in diesem Zusammenhang diskutiert werden und welche Forschungsperspektiven sich hier für Versorgungsforschung und Ethik ergeben.

Die Vortragsreihe des Masters Public Health ist öffentlich. Anmeldung erforderlich.  

Weitere Nachrichten in unserem Online-Magazin Jade Welt