Wie man durch kreative Bildungsarbeit im MINT-Bereich ein breiteres Publikum erreicht

16. Mai, 16 Uhr, Campus Wilhelmshaven, Hauptgebäude, Raum H303

Sai Pathmanathan

INMWJ-Vortragsreihe
Ein in englischer Sprache gehaltener Vortrag von Sai Pathmanathan mit dem Originaltitel „Reaching wider audiences by creative STEM educational outreach“ bildet in diesem Sommersemester den Abschluss der Vortragsreihe des Instituts für Medienwirtschaft und Journalismus (InMWJ). Die Wissenschaftlerin ist am Donnerstag, 16. Mai 2019, in Wilhelmshaven zu Gast. Ihr Vortrag beginnt um 16 Uhr in Raum H303 (Hauptgebäude).

Der Vortrag thematisiert formelle und informelle Möglichkeiten der Wissenschaftskommunikation im Rahmen von Initiativen der Bildungsarbeit. Die informellen Ansätze befassen sich dabei mit extracurricularen Projekten, Aktivitäten zur Beteiligung der Öffentlichkeit (zum Beispiel im Gesundheitsbereich), sowie der Integration von Kunst in den Wissensvermittlungsprozess.

Sai Pathmanathan war Neurowissenschaftlerin bevor sie sich entschloss, in den Wissenskommunikations- und Bildungsbereich zu wechseln. Hier arbeitete sie unter anderem für  Planet Science, Science in School, Ignite, die Queen Mary Universität in London sowie die britische physiologische Gesellschaft (The Physiological Society). Konkret befasste sie sich mit der Frage, wie möglichst genaues Wissen mit Hilfe von Unterhaltungsmedien vermittelt werden kann. Derzeit kooperiert sie mit Lehrern, Künstlern, Pathologen und Vorschulkindern – wenn auch nicht mit allen gleichzeitig.

Weitere Nachrichten in unserem Online-Magazin Jade Welt