Product Innovation Days 2016

Product Innovation Days 2016 - ein erfolgreiches Praxisseminar zum Innovationsmanagement

20 Studierende unterschiedlicher Fachbereiche der Jade Hochschule haben am Wochenende 02./03.04.2016 im Rahmen der Product Innovation Days 2016 neue Produkte und Lösungen kreiert und mit anschaulichen Modellen visualisiert. In Zusammenarbeit mit dem Wissens- und Technologietransfer der Jade Hochschule, setzt das Institut für Unternehmensgründung und Innovation (UGI) damit eine Veranstaltungsreihe fort, in der Innovationen als Motor der Wirtschaft verstanden und Methoden des Innovationsmanagements erarbeitet und angewandt werden. Die Veranstaltung wurde von Dr.-Ing. Horst Kiel geleitet und moderiert und von Frau Annika Schöbel unterstützt.

In vier sorgsam zusammengestellten Teams wurden zunächst die theoretischen Grundlagen vermittelt und diese dann gemeinsam praktisch umgesetzt:

  • Trend Watching zum Erkennen von Problemen und Bedarfen von morgen
  • Kreativtechniken zur Entwicklung neuer Produkte und Lösungen
  • Visualisierung von Ideen durch Grafiken, Story Boards und plastische Modelle
  • Assessment zur Beurteilung und Auswahl von Ideen
  • Exploration und Entwicklung von Geschäftsmodellen

Während ein Team innovative biometrische Verfahren zur Diagnose und Therapie einsetzen will, nutzt ein anderes intelligente Chipkarten zur Koordination des öffentlichen und privaten Personenverkehrs. Ein drittes Team wiederum integriert Reinigungsverfahren in biologisch abbaubare Küchenschwämme, während die vierte Gruppe unter dem Namen „Shopping Tube“ ein neues Konzept für urbane, größtenteils automatisierte Einkaufzentren mit einem detaillierten Modell beschreibt.

Das im März 2015 gegründete Institut für Unternehmensgründung und Innovation (UGI) setzt fachbereichsübergreifend die Zielsetzung der Jade Hochschule um, einerseits Studierende zu Unternehmensgründungen zu ermutigen und zu befähigen, andererseits Innovationen und Innovationsmanagement in Lehre und Forschung der Hochschule einzubringen. Das UGI bündelt damit die fachlichen Kompetenzen von Entrepreneurship, sowie wissenschaftlichen und intuitiv-kreativen Innovationstechniken in interdisziplinärer Zusammenarbeit aller Fachbereiche.

Zu den erfolgreichen Programmen und Veranstaltungen des UGI in Kooperation mit dem Wissens- und Technologietransfers der Jade Hochschule zählen insbesondere:

  • die Start-Up-Challenge
  • das International Entrepreneurial Seminar
  • der Gründungstag
  • Unternehmensplanspiele sowie
  • Produkt – und Geschäftsmodellentwicklung gemeinsam mit regionalen Unternehmen.

Ablauf des Workshops

Bildergalerie


Product Innovations Days 2015

Product Innovation Days 2015 erfolgreich in Wilhelmshaven durchgeführt

Wie finde ich interessante Probleme und passende Produktlösungen? Dieser Fragestellung widmeten sich Studierende der Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft an einem Wochenende im Jade InnovationsZentrum in Wilhelmshaven.

Nach der Einführung in die Zusammenhänge des Produktinnovationsmanagements lernten die Teilnehmer die Grundzüge des Problemfindens kennen. Anhand von aktuellen Technologie-Trends generierten die Teilnehmer Problemstellungen. Die Fragestellungen wurden mit den Innovationsexperten aus der Industrie auf ihr Potential hin diskutiert und konkretisiert.Im Anschluss wurden gemeinsam Lösungen entwickelt und anhand von Marktbetrachtungen auf deren Erfolgspotential untersucht.

Teilnehmer waren Studierende und Absolventen der Jade Hochschule.Organisiert wurde die Veranstaltung von der Jade Hochschule in Kooperation mit dem VDE und der Wirtschaftsförderung in Wilhelmshaven. Dr.-Ing. Thomas Lekscha, Leiter Wissens- und Technologietransfer an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, hat die Veranstaltung zusammen mit dem VDE initiiert. Dr. Monika Michaelsen, Wirtschaftsförderung in Wilhelmshaven, sieht in dem Format des VDE ein attraktives Angebot für den unternehmerischen Nachwuchs: „Diese Veranstaltung sensibilisiert die Studierenden, um markt- und produktorientiert zu denken.“ Den Teilnehmern standen während der Veranstaltung Experten mit Produktentwicklungserfahrung zur Seite: Dr.-Ing. Volker Wittpahl, der über fünfzehn Jahre Erfahrung im Produktinnovationsmanagement in einem internationalen Umfeld mitbringt, sowie Reinhard Stadler, der in Bremen mit Wittpahl zusammen erfolgreich einen Innovationsprozess für Hochschulen entwickelt hat.

Die Teilnehmer waren von der Veranstaltung begeistert: „Der ganzheitliche Betrachtungsansatz und die neuen Denkweisen gefielen mir sehr gut“, so Joel Owona, der Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Chris Wimmer, Student der Elektrotechnik, ergänzt: „Ich fand es herausfordernd, sich mit Problemstellungen auseinander zu setzen, die nicht aus dem eigenen Umfeld stammen. Gut war, dass wir unser Thema vom Anfang bis zum Ende entwickelt haben.“ Nikolai Wekesser: „Die Anwendung der praktischen Innovationsmethoden war dabei sehr lehrreich.“

„Veranstaltungen wie diese, sind notwendig, um unsere angehenden Ingenieure für das wirtschaftliche Potential von technischen Innovationen zu sensibilisieren“, darin waren sich die Experten Wittpahl und Lekscha einig. Volker Wittpahl: „Die direkte Kooperation mit der Wirtschaftsförderung schafft die Möglichkeit, die Motivation für eine eigene Gründung im Nachgang zur Veranstaltung aufzugreifen und die Teilnehmer vor Ort weiter zu coachen.“ Auch die Jade Hochschule sowie die WFG sind mit dem Seminar zufrieden: Die Anfrage nach Gründercoaching erfolgte schon am Abend des ersten Tages.

Für weitere Informationen können Sie auch den Flyer oder den Ablaufplan dieser Veranstaltung aufrufen.

Plakat

 

Bildergalerie