BMBF - Forschung an Fachhochschulen

 

weitere Informationen auf den Seiten des BMBF

Aktuelle Ausschreibung 2016

FHProfUnt

Ziel: Intensivierung des anwendungsnahen Wissens- und Technologietransfers zwischen Fachhochschulen und Unternehmen sowie Stärkung bzw. Schärfung des Forschungsprofils bzw. eines Forschungsschwerpunktes der FH. Erstberufenen Professor_innen soll ermöglicht werden, ihre vorab erworbene Praxiserfahrung unmittelbar in die Forschungsarbeit der FH einzubringen. Ihre Anträge werden gesondert berücksichtigt.

Ausschreibung:  jährlich Ausschreibung zur Jahresmitte
Thematik: themenoffen (Ingenieur-, Natur-, Wirtschaftswissenschaften)
Laufzeit: max. 3 Jahre
Fördervolumen: nicht begrenzt, zuzüglich 20% Projektpauschale
Kooperationspartner: mind. 1 Unternehmen; eine finanzielle Beteiligung in Barmitteln von 10% der Gesamtausgaben (ohne Projektpauschale) ist erforderlich!
Fördervoraussetzungen: Es werden ausschließlich interdisziplinäre Projekte gefördert - entweder FH-intern (mind. 2 Professor_innen) oder zwischen mindestens zwei Fachhochschulen.
Einbindung des Vorhabens in das Forschungsprofil der Hochschule. Nachweis: Existenz eines In-Instituts oder dreier Professuren, die innerhalb des Profils/Forschungsschwerpunktes forschen. Nachweis aktiver Forschungstätigkeit innerhalb des Forschungsprofils insbesondere durch zum Zeitpunkt der Antragstellung laufende FuE-Projekte der FH mit Bezug zum Forschungsprofil, die über Drittmittel in erheblichem Umfang (ca. 500.000 Euro) gefördert werden ("Referenzprojekte").

Aktuelles (für Förderung 2016):

Unterlagen zur Antragstellung und aktuelle Informationen auf den Seiten des Projektträgers Jülich

31.10.16
Einreichung der offiziellen Projektskizze beim Projektträger Jülich
in elektronischer Form 
Internet-Portal
pt-outline
Einreichung des Vollantrages nach Aufforderung!