Forschungsförderung - externe Mittel

BMBF - Forschung an Fachhochschulen

Bekanntmachung auf den Seiten des BMBF

IngenieurNachwuchs

Ziel: Sicherung der technologischen und wissenschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit in den Ingenieurdisziplinen, Qualifizierung von Ingenieurnachwuchs, Auf- und Ausbau von Forschungnachwuchsgruppen, Durchführung von kooperativen Promotionen

Ausschreibung:  jährliche Ausschreibung, in der Regel zweite Jahreshälfte
Thematik: orientiert an den  Prioritären Zukunftsaufgaben
Laufzeit: max. 4 Jahre
Fördervolumen: aktuell nicht begrenzt, zuzüglich 20% Projektpauschale
Verbundprojekte mit anderen Fachhochschulen oder intern sind möglich
Kooperationspartner: mind. 1 Unternehmen (gewünscht KMU), Universität (koop. Promotion)
Fördervoraussetzungen: mind. eine Durchführung einer kooperativen Promotion; Kooperationsvereinbarung mit einem Unternehmen (finanzielle Beteiligung erwünscht); Vorliegen eines Nachwuchskonzeptes; einschlägige Forschungsexpertise in den o.g. Bedarfsfelder und Einbindung in das Forschungsprofil der Hochschule

Aktuelles (für Förderung 2016/2017):

Zur ersten Einreichungsfrist (15. März 2016) können Projektskizzen zu folgenden ausgewählten Aktionsfeldern (Zukunftsaufgaben: "Digitale Wirtschaft und Gesellschaft", "Innovative Arbeitswelt" und "Zivile Sicherheitsforschung") eingereicht werden:

  1. Industrie 4.0, Smart Services, Cloud Computing, Digitale Vernetzung, Digitale Lebenswelten (Zukunftsaufgabe "Digitale Wirtschaft und Gesellschaft")
  2. Innovative Dienstleistungen für Zukunftsmärkte (Zukunftsaufgabe "Innovative Arbeitswelt")
  3. Zivile Sicherheitsforschung, IT-Sicherheit, Sichere Identitäten (Zukunftsaufgabe "Zivile Sicherheit")

Zur zweiten Einreichungsfrist (27. April 2017) können Projektskizzen zu folgenden ausgewählten Aktionsfeldern (Zukunftsaufgaben: "Intelligente Mobilität", „Nachhaltiges Wirtschaften und Energie" und "Gesundes Leben") eingereicht werden:

  1. Intelligente und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur, Elektromobilität, Innovative Mobilitätskonzepte, Fahrzeugtechnologien, Luftfahrt, Maritime Technologien (Zukunftsaufgabe "Intelligente Mobilität")
  2. Energieforschung, Green Economy, Bioökonomie, nachhaltige Agrarproduktion, Sicherung der Rohstoffversorgung, Zukunft Bau (Zukunftsaufgabe "Nachhaltiges Wirtschaften und Energie")
  3. Bekämpfung von Volkskrankheiten, Individualisierte Medizin, Prävention und Ernährung, Stärkung der Wirkstoffforschung, Innovationen im Pflegebereich, Innovationen in der Medizintechnik (Zukunftsaufgabe "Gesundes Leben")

Unterlagen zur Antragstellung und aktuelle Informationen auf den Seiten des Projektträgers Jülich

15.03.16
Einreichung der offiziellen Projektskizze beim Projektträger Jülich
zu den Bedarfsfeldern Digitale Wirtschaft und Gesellschaft,Innovative Arbeitswelt, Zivile Sicherheitsforschung
Internet-Portal
pt-outline
27.04.17Einreichung der offiziellen Projektskizze beim Projektträger Jülich
zu den Bedarfsfeldern Intelligente Mobilität, Nachhaltiges Wirtschaften und Energie, Gesunde Leben
Internet-Portal
pt-outline
Einreichung des Vollantrages nach Aufforderung!