Campus

kompetent
17.03.2017
Entsprechend den Vorgaben des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur ist die DoSV-Teilnahme aller zulassungsbeschränkten Studiengänge der Jade Hochschule mit der Bewerbungskampagne für das Winter-Semester 2018/2019 geplant.

Entsprechend den Vorgaben des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur ist die DoSV-Teilnahme aller zulassungsbeschränkten Studiengänge der Jade Hochschule mit der Bewerbungskampagne für das Winter-Semester 2018/2019 geplant. Foto: fotolia

Jade Hochschule startet mit DoSV-Simulation

Mit dem Einführungsprojekt HISinOne sind an der Jade Hochschule die technischen Voraussetzungen einer Teilnahme am Dialogorientieren Serviceverfahren (DoSV) erfüllt. Durch die erfolgreiche Umsetzung der HISinOne-Module „Bewerbung und Zulassung“ und der „Studierendenverwaltung“ ist unter anderem die Grundlage dafür geschaffen worden, am DoSV-Verfahren teilzunehmen.

DoSV von hochschulstart.de  - was ist das eigentlich?

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) soll die Hochschulen bei ihren Zulassungsverfahren durch einen Abgleich der Zulassungsangebote unterstützen. In einer gemeinsamen Datenbank sind die Hochschulen mit der Stiftung für Hochschulzulassung vernetzt. In dieser Datenbank werden die Ranglisten aller teilnehmenden Hochschulen zusammengeführt und miteinander abgeglichen. Bewerberinnen und Bewerber, die ein Studienangebot annehmen, werden automatisch aus allen anderen Ranglisten gestrichen. Frei werdende Studienplätze können unmittelbar an nachrückende Bewerber vergeben werden.

Dieses Bewerbungs- und Zulassungsverfahren gilt nur für Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung. Aktuell läuft an der Jade Hochschule das entsprechende DoSV-Simulationsverfahren vom 28. Februar bis 31. März 2017. Die Teilnahme am Echtbetrieb - mit einem Studiengang - wird nach erfolgreicher Teilnahme am Simulationsverfahren mit der Bewerbungskampagne für das Sommer-Semester 2018 folgen.