Technologiescouting innovativ NordWest TP Cross-Innovation

Laufzeit: 2017-08-01 - 2020-07-31   Status: laufend
Förderung: Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung - EFRE/Innovative Modelle im Wissens- und Technologietransfer Fördersumme: 131.440 Euro Organisationseinheit: Seefahrt & Logistik
Querschnittsthema:
Ziel des Vorhabens ist es, die Innovationskraft der Region durch gegenseitige Unterstützungsleistungen von Hochschulen und Unternehmen zu stärken, um zukunftsfähige Arbeitsplätze in der Region zu erhalten und neue zu schaffen. Durch innovative Modelle des Wissens- und Technologietransfers sollen Unternehmen zur Zusammenarbeit mit Hochschulen angeregt werden. Mit Hilfe des Technologiescoutings sollen a) innovative Ideen schneller und effizienter umgesetzt, b) technologieorientierte Start-ups aus den Hochschulen und aus Unternehmen vorbereitet, c) Vermarktungen ausgebaut und d) Forschungskooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen intensiviert werden.

Das Verbundprojekt „Technologiescouting innovativ NordWest“ soll das verfügbare Potential ermitteln, Ziel- und Nutzergruppen für die regionale Verwertung identifizieren und anhand von ausgewählten Ergebnissen konkrete Transfermaßnahmen entwickeln und umsetzen. Die Universität Oldenburg fokussiert sich bei ihrem Teilprojekt auf das Thema Existenzgründungen, die Jade Hochschule auf „Cross Innovation als Instrument zur Verwertbarkeit von Forschungsprojekten“ und die Hochschule Emden/Leer auf „Aktives Empfehlungsmarketing zur Anbahnung neuer Kooperationen in Form von Abschlussarbeiten / Praktika“.

Das Teilprojekt der Jade Hochschule „Cross-Innovation als Instrument zur Verwertbarkeit von Forschungsprojekten“ nutzt Ergebnisse aus abgeschlossenen Forschungsprojekten der Hochschule.








Zurück