Partizipative Wissenschaft für Region, Kultur, Technik

Laufzeit: 2018-06-01 - 2020-11-30   Status: laufend
Förderung: Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung - EFRE/Innovative Modelle im Wissens- und Technologietransfer Fördersumme: 155.710 Euro Organisationseinheit: Forschung & Transfer
Querschnittsthema: Information - Gesundheit
Forschung und Lehre an der Jade Hochschule sind zumeist durch einen intensiven Transfer von Wissen, Ideen und Technologien in die kooperierende Wirtschaft geprägt. Darüber hinaus erfolgt an den drei Campus in Wilhelmshaven, Elsfleth und Oldenburg in verschiedenen Aktivitäten auch ein Transfer in die Gesellschaft (z. B. Kinderhochschule, öffentlich Vorträge, Zusammenarbeit mit Verbänden und Vereinen). Die Jade Hochschule versteht sich als Impulsgeber für die Region und möchte im Rahmen des Projektes "Partizipative Wissenschaft für Region, Kultur, Technik (ReKuTe)" den Wissenstransfer in die Gesellschaft und den Austausch mit dieser weiter vorantreiben.

Gemeinsam mit Partnern werden neue Formate in der Wissenschaftskommunikation ausprobiert, um Bürger_innen zu erreichen und den Dialog mit ihnen zu intensivieren. Dies auch mit dem Ziel, Möglichkeiten für gemeinsame Projekte auszuloten. Damit unterstützt das Projekt die notwendige Verzahnung zwischen einer modernen Wissenschaftskommunikation und Citizen Science.

Ein thematischer Fokus der Jade Hochschule wird der Bereich Gesundheit sein. Ziel ist es, die Teilhabe von Proband_innen am Forschungsprozess zu stärken und auszubauen, bis hin zu einem Ko-Design von Forschungsprojekten.Weitere partizipative Pilotprojekte sollen gemeinsam mit unterschiedlichen Akteuren der Region entwickelt werden.

In der Region Nord-West-Niedersachsen wird ein dauerhaftes Netzwerk zur Identifikation von Einrichtungen und Aktivitäten sowie zum Erfahrungs- und Ideenaustausch im Bereich Partizipativer Wissenschaft etabliert, das die Schaffung weiterer "Anlaufstellen" (bzw. den Ausbau und die Stärkung vorhandener Strukturen), Dialogplattformen und Projekte befördert. Das Projekt ist als Verbundprojekt gestaltet, um einerseits die gesamte Projektregion abzudecken und andererseits ein breites Spektrum inhaltlicher Kompetenzen anzubieten. Partner sind neben der Jade Hochschule die Hochschule Emden/Leer,die Universität Vechta und die Universität Oldenburg.







Zurück