Austauschsemester

Sie möchten für ein oder zwei Semester als Austauschstudierender an der Jade Hochschule studieren? Dies ist auch möglich, wenn Sie nicht von einer unserer Partnerhochschulen kommen. Bewerben Sie sich bitte direkt beim International Office der Jade Hochschule.

An deutschen Hochschulen werden für Ausländerinnen und Ausländer mit ausländischem Abitur 5% der Studienplätze freigehalten. EU-Bürger sowie so genannte Bildungsinländer – Ausländer mit deutschem Abitur – sind fallen nicht unter diese Quote. Sie sind den deutschen Bewerbern gleichgestellt.

Wenn Sie Fragen zum Bewerbungsprozess für ein Austauschstudium haben, melden Sie sich bitte bei Ilze Peksa (Wilhelmshaven) oder Julia Blandfort
(Studienort Oldenburg/Elsfleth).

Sprachkenntnisse

Es gibt nur wenige Studiengänge, die einige Module auf Englisch beinhalten. Die meisten Module werden auf Deutsch angeboten. Sie sollten daher über Vorkenntnisse in der deutschen Sprache verfügen. Im Allgemeinen wird ein Mindest-Sprachniveau von B2 empfohlen. Vor Semesterbeginn sollten Sie an einem Deutsch-Intensivkurs teilnehmen. Die Hochschule bietet am Studienort Wilhelmshaven jedes Jahr im August einen 4-wöchigen Deutsch-Intensiv-Kurs für ausländische Studierende an. Für Gaststudenten gibt es während dem Semester ebenfalls einen Sprachkus „Deutsch für Ausländer“. Anmeldeformulare für die Deutschkurse erhalten Sie im International Office.

Bewerbung und Nominierung

Je nachdem, ob Sie Deutsch oder Englisch sprechen, sehen Sie sich das englischsprachige- bzw. deutschsprachige Studienangebot an und treffen eine entsprechende Fächerwahl. Kontaktieren Sie das International Office, um eine Bestätigung dieser Fächerwahl zu erhalten und um herauszufinden, ob weitere Fächer gewählt werden können. Wenn Sie mit der Fächerwahl zufrieden sind und sich für ein Studium bei uns entscheiden, bewerben sie sich.

Um sich an der Jade Hochschule für ein Austauschstudium zu bewerben, muss Ihre Hochschule Sie bei uns im International Office nominieren oder Sie wenden sich direkt an Ilze Peksa (Studienort Wilhelmshaven) oder Julia Blandfort (Studienort Oldenburg/Elsfleth). Sobald die Nominierung erfolgreich durchlaufen wurde und Sie sowohl von Ihrer Heimatuniversität als auch von der Jade HS die Zusage für das Studium bekommen, beginnt der Immatrikulationsprozess.

Immatrikulation

Um sich zu immatrikulieren, müssen Sie die folgenden Unterlagen fristgerecht eingereichen:

  • Studienbescheinigung Ihrer Heimathochschule (Immatrikulation, Studienausweis oder ähnliches)
  • Erasmus-Stipendienbescheinigung (soweit vorhanden)
  • Krankenversicherungsnachweis (z.B. das Formular EHIC) für die Dauer Ihres Studiums an der Jade HS
  • eine Bestätigung darüber, dass ihr Unterhalt während der Zeit ihres Aufenthalts an der Jade HS finanziell gesichert ist. Das kann ihre Stipendienbescheinigung mit Angabe der Höhe und der Dauer ihres Stipendiums (auf deutsch oder englisch) sein. Es muss ersichtlich sein, in welcher Höhe Sie in der Zeit Ihres Aufenthalts finanzielle Unterstützung beziehen.
  • ein Passfoto (print oder digital)
  • Kopie des Ausweises (print oder digital)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelle Notenleistungskartei

Durch Immatrikulation an der Jade Hochschule erhalten Sie außerdem Ihre CampusCard, mit der Sie das Bibliotheksangebot nutzen, in der Mensa bezahlen und den Nahverkehr mit Zügen und Bussen (teilweise IC/EC Zug-Nutzung) in fast ganz Niedersachsen nutzen können. Dafür müssen Sie vor Semesterbeginn einen bestimmten Semesterbeitrag bezahlen. Die Kosten dafür setzen sich pro Semester aus folgenden Einzelbeiträgen zusammen: Studentenwerks-Beitrag, AStA-Beitrag, Verwaltungskostenbeitrag, Semesterticket-Beitrag sowie bei einigen Master-Studiengängen den Studiengebühren.

Die Studiengebühr für Austauschstudierende ist etwas geringer als die für Vollzeitstudierende.
Um den genauen Betrag zu erfahren, kontaktieren Sie bitte Ilze Peksa (Wilhelmshaven) oder Anneke Freudenthal (Oldenburg/Elsfleth).