Studienaufenthalt im Ausland

Für ein oder mehr Semester mal "Tschüss" zur Jade Hochschule sagen und für einige Monate eine ausländische Hochschule kennenlernen, das ist Ihr Ziel? Neben der Wahl der richtigen Hochschule, müssen Sie sich vor allem rechtzeitig um eine gute Zeitplanung kümmern und sich über sprachliche Voraussetzungen, die Anrechnung Ihrer Prüfungsleistungen und um etwaige Fördermöglichkeiten informieren.

Im Rahmen von Erasmus+ können Sie ein oder zwei Semester in Europa studieren. Wenn Sie an einer Hochschule studieren möchten, die keine Partnerhochschule ist oder außerhalb der EU liegt, finden Sie unter Hochschulen weltweit nähere Informationen.

 
 
 
Europa

Info-Veranstaltung: Auslandsaufenthalt während des Studiums

Die Infoveranstaltung des International Office in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk Oldenburg am 19. November in Raum E07 in Oldenburg gibt Studierenden einen Überblick über ihre Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts während des Studiums (Studiensemester, Praktikum, Abschlussarbeit). Im ersten Teil der Veranstaltung (13:00 – 13:30 Uhr) werden allgemeine Informationen vermittelt. Der daran anschließende zweite Teil (ca. 13:30 – 14 Uhr) richtet sich an Studierende mit besonderen Bedürfnissen, für die es spezielle Fördermöglichkeiten gibt (Zielgruppe sind hierbei Studierende mit Kind sowie Studierende mit einer geistigen oder körperlichen Einschränkung). Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig, Ansprechpartnerin ist Nele Hellmold.

Reisestipendium für die USA

Studierende, die für das Studienjahr 2020/2021 einen Aufenthalt einer einer US-Partnerhochschule planen, können sich bis zum 15. Januar bei der Fulbright-Kommission um ein Reisestipendium bewerben. Die Bewerbung erfolgt per E-Mail an die Fulbright-Kommission und gleichzeitig in Papierform beim International Office.

Stipendien für Studienaufenthalte "Down Under"

Gostralia feiert sein 20-jähriges Bestehen und vergibt aus diesem Anlass Für das Wintersemester 2020/21 und das Sommersemester 2021 notenunabhängige (Teil-)Stipendien für Universitäten in Australien, Neuseeland und deren Campusse in Singapur, Vietnam und Malaysia. Eine frühe Bewerbung ist ratsam, weil die Stipendien zum Teil nach dem Prinzp "first come - first serverd" vergeben werden.