Neuberufenenprogramm

Die Hochschule versteht Lehre als einen elementaren Baustein Ihres Auftrages und unterstützt Lehrende darin, ihre gute Lehre konstruktiv und innovativ weiter zu entwickeln.

Mit dem Zertifikatsprogramm für neuberufene Professorinnen und Professoren stellen wir Ihnen ein breites Spektrum an Beratungs- und Weiterbildungsangeboten zur Verfügung. Das Anliegen der Hochschule ist es, Ihnen einen gelingenden und reibungslosen Start in der Hochschule und den Lehrbetrieb zu ermöglichen, Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung als Lehrende_r zu fördern und ein kollegiales und fachliches Miteinander auf allen Ebenen zu unterstützen.

Zertifikatsprogramm für Neuberufene

Das Programm besteht aus unterschiedlichen Bausteinen, die wiederum unterschiedliche Formate bedienen. Mit individuell zugeschnittenen Coachings, didaktischen Workshops, Beratungen, Hospitationen und der Durchführung eines begleitenden Lehrprojektes steht Ihnen über drei Semester ein breit gefächertes Angebot zur Weiterentwicklung Ihrer Lehr- und Beratungskompetenzen zur Verfügung. Alle Angebote verfolgen zusammen das Ziel, Sie in Ihrer Professionalität als Lehrende_r zu stärken und damit eine langfristige Qualitätssicherung der eigenen Lehre herzustellen.

Ein zentrales Ziel des Neuberufenenprogramms ist, Neuberufene miteinander zu vernetzen und sie in einen gemeinsamen Austausch für die Lehre und Forschung in das Gespräch zu bringen.

Das Programm wird in Kooperation mit der Hochschule Emden/Leer und dem Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik  Niedersachsen (kh:n) in Braunschweig durchgeführt. Es ist an den Qualitätsstandards und Prinzipien der Deutschen Gesellschaft für hochschuldidaktische Weiterbildung ausgerichtet.

Sie sind interessiert?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf. Sie erhalten weitere Details zum Ablauf und Vorgehen.