Mit innerer Stärke erfolgreich durchs Studium – Resilienztraining

10. Mai bis 07. Juni 2019 (bis zu vier Termine), Studienort Wilhelsmhaven (19-20)

Termine

  • 10. Mai 2019, 9-12 Uhr: Einführungsworkshop
  • 17. Mai 2019, 9-12 Uhr: Workshop I - Akzeptanz und Optimismus
  • 24. Mai 2019, 9-12 Uhr: Workshop II - Verantwortung, Selbstwirksamkeit und Netzwerkorientierung
  • 07. Juni 2019, 9-12 Uhr: Workshop III - Zukunfts- und Lösungsorientierung

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zu den Wahlmöglichkeiten.

 

Referent_in

Tina Krentz; Kursleiterin PMR, Arbeitsbewältigungscoach, Resilienztrainerin

 

Beschreibung

Der Begriff Resilienz bzw. der Ausdruck resilient sein sind zu viel genutzten Schlagwörtern geworden. Gemeint ist die Fähigkeit, auf psychischer Ebene eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegenüber Lebensproblemen, Nackenschlägen, Stress und schicksalhaftem Geschehen zu entwickeln. Das beinhaltet, an Krisen, Nackenschlägen und Stress zu wachsen, statt zu verzweifeln, sich als hilfloses Opfer zu fühlen oder hängen zu lassen. In dieser Workshopreihe lernen Sie effektive und alltagspraktische Methoden zur Stärkung Ihrer Resilienzfaktoren kennen und anwenden. Wir berühren dabei die Themen „Akzeptanz und Optimismus“, „Verantwortung, Selbstwirksamkeit und Netzwerkorientierung“ sowie „Zukunfts- und Lösungsorientierung“.

Nach einem Einführungsworkshop, der das Konzept der Resilienz und deren Faktoren erläutert sowie einer eigenen Standortbestimmung, können sich die Teilnehmer in die Folgeworkshops einschreiben.

Der Einführungsworkshop bildet die Grundlage für die weiteren Workshops und ist daher von allen Teilnehmer_innen zu besuchen.

Die Workshops I, II und III können unabhängig voneinander besucht werden. Somit ist es möglich einen, zwei oder alle drei Workshops zu besuchen. Die Zuordnung zu den jeweiligen Terminen erfolgt innerhalb des Einführungsworkshops.

Ein Besuch der Workshops I bis III ohne vorherige Teilnahme an der Einführung ist nicht möglich.

 

Zielsetzung/Nutzen

Gelassener alltäglichem Stress begegnen, Prüfungssituationen effektiv meistern.

 

Inhalte

  • Einführungsworkshop (Was ist Resilienz, Standortbestimmung der eigenen Resilienz, Einteilen in Schwerpunktworkshops nach individuellen Bedarfen),
  • Workshop I: Akzeptanz und Optimismus,
  • Workshop II: Verantwortung, Selbstwirksamkeit und Netzwerkorientierung,
  • Workshop III: Zukunfts- und Lösungsorientierung.

 

Hinweise

 

Methoden

  • Trainerimpulse
  • Kleingruppenarbeit
  • Selbstreflexion
  • Übungen und Anwendungsaufgaben

 

Organisatorisches

 

Tipps

Diese Kurse könnten für Sie von Interesse sein: