Warum haben Sie sich für Ihr Studienfach entschieden?

Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht. Die Ausbildung hat mir gut gefallen, doch ich konnte mir nicht vorstellen, danach schon „fertig“ zu sein. Durch Zufall habe ich von der Jade Hochschule und dem Studiengang Medienwirtschaft und Journalismus erfahren und habe mir in meinem zweiten Lehrjahr die Hochschule als „Gast für einen Tag“ angesehen. Von der Stadt Wilhelmshaven war ich anfangs nicht überzeugt, aber dafür umso mehr von dem Studiengang. Zu Beginn des Studiums habe ich dann meine Freunde kennengelernt, mit denen man in jeder Stadt eine gute Zeit hätte.


Was gefällt Ihnen besonders gut an der Jade Hochschule / am Studienfach?

Besonders in Medienwirtschaft und Journalismus sind die Kursgrößen oft überschaubar, fast wie in einer etwas größeren Schulklasse, und manchmal auch wie in einer sehr kleinen Schulklasse. Bei konkreten Fragen zum Stoff der Vorlesung kann direkt nachgefragt werden, was in einem Hörsaal mit hunderten von Studierenden, wie es an einer Universität üblicher ist, schwierig wird. Außerdem gefällt mir die Mischung aus Klausuren und Kursarbeiten. Für die Kursarbeiten arbeiten wir fast immer im Team und können in den unterschiedlichsten Fächern kreativ werden. Wir führen zusammen mit externen Partnern Medienprojekte durch, erschaffen TV- und Radiosendungen, erstellen Layouts oder auch unsere eigene kleine Medienforschung, und programmieren eine Website. In anderen Fächern lernen wir wichtige wirtschaftliche oder auch rechtliche Grundlagen. Nach dem Abschluss des Studiums sind wir sehr breit aufgestellt und können in vielen Bereichen arbeiten.

In welchem Bereich möchten Sie nach dem Studium arbeiten?

Während des Studiums habe ich verschiedene Praktika in zwei großen Hamburger Verlagshäusern absolviert. Besonders in der Unternehmenskommunikation hat mir die Arbeit gut gefallen. Ich kann mir vorstellen, in diesem Bereich zu arbeiten, überlege aber momentan, zunächst den Master in „Angewandte Kommunikationswissenschaften“ an einer anderen Fachhochschule zu machen, um mich noch mehr für diesen Bereich zu qualifizieren.

 

Neugierig auf die Jade Hochschule geworden?

Dann besuchen Sie uns: "Gast für einen Tag mit den Jade Lotsen"

Gast für einen Tag

 

 

 

 

 

Melden Sie sich an!