Warum haben Sie sich für Ihr Studienfach entschieden?

Ich habe mich für Medienwirtschaft und Journalismus entschieden, weil ich im Vorfeld schon eine Ausbildung zur staatlich geprüften Kommunikationswirtin absolviert hatte und mir das Studienfach als passende Zweitausbildung erschien. Ich interessierte mich besonders für die Vielseitigkeit der Module sowie das Management von Medienprojekten, da ich mir vorstellen kann, später eine leitende Tätigkeit auszuüben und ein generalistisches Fachwissen dafür unabdingbar ist.

Außerdem bietet das Studienfach eine solide Grundlage für viele Medienberufe und ist somit eine gute Wahl für alle, die sich erst im Studium festlegen wollen, in welche Richtung es später mal gehen soll.

 

Was gefällt Ihnen besonders gut an der Jade Hochschule/ am Studienfach?

An der Jade Hochschule und auch im Studienfach gefällt mir besonders gut, dass die Studiengänge klein gehalten sind. Im Bereich Medienwirtschaft und Journalismus gibt es etwa 40 Studienanfänger pro Semester, so dass gewährleistet werden kann, in kleinen Arbeitsgruppen zu arbeiten und direkten Kontakt zu den Professoren und Professorinnen zu haben. Bei der Wahl einer geeigneten Hochschule war mir dieses Kriterium besonders wichtig, da ich die Lehr- und Lernmethoden kleinerer Studiengänge noch effektiver finde.

 

In welchem Bereich möchten Sie nach dem Studium arbeiten?

Das ist eine gute Frage! In welchem Bereich ich später mal landen werde, kann ich selbst noch nicht sagen. Es gibt vieles, was mich interessiert. Ich tendiere zu einer Agentur, da ich meine Ausbildung und auch mein Praxissemester in einer Werbeagentur absolviert habe. Hier reizt mich vor allem das Arbeiten in einem jungen Team und die Vielseitigkeit der Arbeitsbereiche. Allerdings möchte ich hier weniger im kreativen Bereich, sondern viel mehr in der Kundenberatung bzw. Strategieplanung tätig sein. 

 

Neugierig auf die Jade Hochschule geworden?

Dann besuchen Sie uns: "Gast für einen Tag mit den Jade Lotsen"

Gast für einen Tag

 

 

 

 

 

Melden Sie sich an!