14.12.2017

Studiotechnik-Lehrbeauftragter erhält Honorarprofessur


Michael Brammann präsentiert stolz die Ernennungsurkunde zum Honrarprofessor.

v.l.n.r. Präsident Manfred Weisensee, Gutachterin Renate Wolter-Seevers, neu ernannter Honorarprofessor Michael Brammann, Vorsitzender der Kommission zur Prüfung der Voraussetzungen Hero Weber, Dekan des Fachbereichs BGG Hans-Hermann Prüser (Foto: Ralph Nolte-Holube)

Der Tonmeister und langjährige Lehrbeauftragte der Abteilung TGM Michael Brammann wurde am 12. Dezember 2017 zum Honorarprofessor bestellt. In einer feierlichen Stunde übergab der Präsident der Jade Hochschule, Prof. Dr. Manfred Weisensee, die Urkunde der besonderen Auszeichnung und Würdigung.

Michael Brammann ist seit 2003 Lehrbeauftragter im Bachelor-Studiengang Hörtechnik und Audiologie und lehrt dort im Fach Studiotechnik und leitet Projektpraktika. Seine offene, engagierte und hilfsbereite Art in der Lehre sowie sein besonderer Einsatz auf Exkursionen werden von Studierenden sowie Kolleg_innen der Abteilung sehr geschätzt.

Michael Brammann ist seit mehr als vier Jahrzenten weltweit als Tonmeister tätig und arbeitete bei mehr als eintausend Aufnahmen mit zahlreichen Persönlichkeiten der klassischen Musik zusammen. Seine Arbeit wurde neben anderen Preisen bereits zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet.

Nun darf Michael Brammann auch die höchste Auszeichnung, die eine Hochschule vergeben kann, sein eigen nennen: Die Honorarprofessur würdigt seine hochschulischen und außerhochschulischen Leistungen und konstatiert ihm nun auch vonseiten der Wissenschaft, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Tontechnik zu sein.

Die Abteilung gratuliert!