Zukunftsperspektive Architektur

Der Beruf des Architekten gehört zu einem der ältesten der Welt, weil er sich mit den wandelnden Anforderungen stetig weiterentwickelt hat.

Vor dem Hintergrund eines im stetigen Wandel begriffenen Berufsbildes folgt der konsekutive Masterstudiengang Architektur dem Anspruch einer generalistischen universitären Architekturausbildung. Das viersemestrige Studium ermöglicht damit eine Vertiefung und Erweiterung der in einem Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Die Struktur der Lehre und des Curriculums sind vom universitären Charakter des Studienganges geprägt: Das hohe Maß an Wahlfreiheit und die Förderung selbstständiger und individueller Arbeitsweisen bieten den Studierenden die Möglichkeit, sich mit der Einbindung in die Forschungs- und Entwurfsschwerpunkte der Lehrenden nach Interesse und Neigung zu vertiefen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Lehr- und Forschungsgebiete stellen dem „Studium der Wahl“ eine Konzentration von Möglichkeiten gegenüber, die die inhaltliche Vielfalt der Architektur spiegelt.

Den Kern des Masterstudiums bildet der architektonische Entwurf. Die Bearbeitung zunehmend komplexerer architektonischer Aufgaben- und Fragestellungen mit unterschiedlichen strukturellen und inhaltlichen Schwerpunkten und der Verknüpfung mit Grundlagen auch anderer Disziplinen führen integratives Denken und konzeptuelles Gestalten beim architektonischen Entwerfen und Konstruieren zusammen.

Die interdisziplinäre Vernetzung der Architekturfakultät wird innerhalb der Technischen Hochschule durch die Exzellenzinitiative „Meeting Global Challenges“ der RWTH Aachen weiter intensiviert. Zudem unterhält die Fakultät zahlreiche kooperative Austauschprogramme, die im Rahmen des Masterstudiums auch eine Vertiefung des Studiums im Ausland ermöglichen.

 

 

Wenn auch die letzte Hürde gemeistert und alle Prüfungen bestanden sind, tragen die Absolventinnen und Absolventen den akademischen Titel "Bachelor of Arts". Sie haben derzeit gute Chancen auf eine qualifizierte Anstellung im weiten Feld der Architektur:

  • in großen oder kleinen Architekturbüros
  • in der Bauabteilung einer Stadtverwaltung
  • in der Immobilienbranche
  • im Projektmanagement
  • im Redaktionswesen

Damit Sie selbstständig als Architekt_in arbeiten können, benötigen Sie zusätzlich einen Masterabschluss und eine zweijährige Berufspraxis als Mitarbeiter_in in einem Architekturbüro. Den konsekutiven Masterstudiengang Architektur können Sie ebenfalls in Oldenburg studieren.