30.10.2018

90min Vortrag - BOLLES+WILSON

30. Oktober, 18 Uhr, E22 - Was mache ich nur ohne Architektur?


Portrait Peter Wilson

Peter Wilson

Gebäude BOLLES+WILSON

What am I doing when I am not doing architecture?

 

Bin ich in der Stadt, in der Landschaft, ganz woanders, vielleicht sogar im Ausland oder in kulturelle Anliegen eingebunden?

Ich könnte Nymphen jagen, aber laut Ovids Metamorphosen sind sie vor Flussgöttern auf der Flucht und verwandeln sich in Steine, Bäume – ein (architektonisches) Event in der Landschaft.

Bin ich jetzt mit dem Bauen von ‚Counterfactual histories’ beschäftigt? War Ovid?

Aber vor allem bin ich mit der Architektur beschäftigt – BOLLES+WILSON ist ein deutsches Büro, aber mir wurde die Goldmedaille vom RAIA (Royal Australian Institut of Architects) verliehen – ist unsere Arbeit 100 % deutsch und wenn ja, was ist das eigentlich?

Mein Heimatland Australien ist ein ‚A’-Land, ebenso wie Amerika oder Albanien. Was wird über die Architektur von BOLLES+WILSON in Albanien gedacht?

Peter Wilson wird in seinem Vortrag versuchen, einige dieser Fragen zu beantworten.

Kurzvita

Peter L. Wilson (geboren in Australien) studierte 1969-71 an der Universität Melbourne und erhielt 1974 den Diplompreis an der AA London. Es folgten zahlreiche Gastprofessuren u.a. an der Kunsthochschule in Berlin, Architekturakademie Mendrisio (Schweiz) und der Edinburgh School of Architecture. 1989 wurde der Bürositz vom Architekturbüro BOLLES+WILSON von London nach Münster verlegt.