Studieninhalte Bauinformationstechnologie

Die Studieninhalte wurde aus 120 offenen Stellenausschreibungen führender Arbeitgeber aus der Baubranche abgeleitet. Die Absolventen sollen so bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Das Studium ist darauf ausgelegt, die Digitalisierung in der Baubranche zu begleiten.

Neue Themen, wie BIM, APPs, Virtual Reality, Big Data, KIBlockchain und Internet der Dinge sind erst auf dem Vormarsch und kommen vermutlich in den Folgejahren richtig in Schwung. Darauf wird Sie BIT vorbereiten.

Das siebensemestrige Studium gliedert sich in sechs Theoriesemester, einem Abschlusssemester mit betreuter Praxisphase und abschließender Bachelorarbeit.

Die Studieninhalte bestehen aus den Bereichen Grundlagen, Informatik, Bauwesen und Integration (einer Bauwesen-Informatik-Verknüpfung). Die Studierenden entscheiden sich in den Basis-Wahlpflichtmodulen der Semester 3 und 4 zwischen den Schwerpunkten Informatik und Bauwesen. In den Semestern 5 und 6 gibt es Vertiefungs-Wahlpflichtmodule, in denen die Studierenden individuell ihr Wissen nach Wunsch frei wählen. Mehr Entfaltung in der Lehre geht nicht.

Zu Beginn des BIT-Studiums werden vermehrt Grundlagen aufgebaut. In den zunehmenden Semestern wird das „selbstständige Arbeiten“ zunehmend gefordert. In Projekten lernen die Studierenden, wie sie bisheriges Wissen anwenden, methodisch neue Themen erarbeiten und ihre Ergebnisse präsentieren.

Das Studium zeichnet sich durch hohe Praxisnähe und persönliche Betreuung aus. Nach erfolgreichem Studium wird der „Bachelor of Science” verliehen.

Unsere BIT-Absolventen können den Master Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg absolvieren, bestätigte Prof. Dr.-Ing. Jorge Marx Gómez als Zulassungsausschussvorsitzender und Sprecher des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg.

Studienplan / Curriculum

Das Modulhandbuch des Studiengangs Bauinformationstechnologie (BIT) setzt sich aus folgenden Modulen und Bereichen zusammen:

Pflichtmodule

müssen von allen Studierenden in den o.g. Bereichen belegt werden.

Basis-Wahlpflichtmodule

eröffnen erste Wahlmöglichkeiten zur Spezialisierung. Das Angebot besteht derzeit aus der Wahl zwischen Bauwesen (CAFM, Wirtschaftsrecht) und Informatik (Software-Ergonomie, vertieftes Programmieren). Das Angebot wird im Laufe der Zeit erweitert und verbessert!!!

Vertiefungs-Wahlpflichtmodule

erlauben es, andere Fachrichtungen und damit besondere persönliche Interessen ins Studium mit einzubringen. Das Angebot ist groß und umfasst viele Module des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen - Bauwirtschaft. Auch Module anderer Studiengänge an der Jade Hochschule können belegt werden.

Praxisphase

ist verpflichtender Bestandteil des Studiums und wird im 7ten Semester belegt. Hier sammelst du praktische Erfahrungen in typischen Tätigkeiten deines zukünftigen Berufsfeldes und schreibst ggf. deine Bachelorarbeit in diesem Bereich.

Bachelorarbeit

in dieser erarbeitest du wissenschaftlich ein Thema oder eine Problemstellung und stellst die Ergebnisse im Kolloquium vor. Nachdem die Prüfer dieses abgenommen haben, bekommst du den B.Sc. verliehen.