Studieninhalte

Das Ausbildungskonzept Wirtschaftsingenieurwesen - Bauwirtschaft (BWI) realisiert breite Quer­schnitts­qualifikationen. Es schließt die Lücke zwischen den Wirtschaftswissenschaften und dem traditionellen Bau­ingenieurwesen. Ingenieurwissenschaften und Managementaspekte halten sich im Studienplan die Waage.

Studienverlauf

Das Studium beginnt immer im Wintersemester. Grundsätzlich erfolgt eine Qualifikation in vier Kompetenzbereichen. Neben den Grundlagen handelt es sich um die Bereiche Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften und den Integrationsbereich. Exkursionen in das In- und Ausland ergänzen und vertiefen das Gelernte und ermöglichen erste Unternehmenskontakte. Das Studium endet nach sieben Semestern mit dem Abschluss “Bachelor of Engineering”.

Betreute Praxisphase / Bachelor-Arbeit

Die betreute Praxisphase mit anschließender Anfertigung der Bachelor-Arbeit findet im 7. Semester statt. Sie unterstützt die anwendungsorientierte Aus­bil­dung und schafft Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern nach Abschluss des Studiums. Fast alle Studenten entscheiden sich dafür, ihre Abschlussarbeit in einem Unternehmen zu schreiben. Viel­fach schließt sich hieran ein Arbeitsvertrag an.