Absolvent Geodäsie & Geoinformatik: Jelde Borgmann, M.Sc.

Name: Jelde Borgmann
Arbeitsstelle: BIM-Consult GmbH
Tätigkeitsbezeichnung: Vermessungsingenieur im Bereich BIM-Aufmaß mit 3D-Laserscanning

1. Wo arbeiten Sie und was ist Ihre Aufgabe?

Ich arbeite in Oldenburg für die BIM-Consult GmbH als Vermessungsingenieur. Dort beschäftige ich mich vor allem mit der innovativen Methode Building Information Modeling (BIM). Mithilfe dieser Arbeitsweise werden alle Informationen eines Bauwerkes über den gesamten Lebenszyklus hinweg anhand eines zentralen dreidimensionalen Bauwerksmodells verwaltet. Meine Aufgabe ist dabei die Erstellung von realitätstreuen Bestandsmodellen mithilfe von 3D-Laserscanning. Das dafür erforderliche Aufmaß und die Erstellung der digitalen Modelle bieten wir unseren Kunden als Dienstleistung an.

2. Was macht Ihnen an Ihrem Job besonders Spaß?

Besonders interessant finde ich die Zusammenarbeit mit den vielen unterschiedlichen Disziplinen des Bauwesens. So ist es immer wieder erforderlich, sich in die Anforderungen der Kunden hineinzuversetzen und sich in neue Software und Problemstellungen einzuarbeiten.

3. Wie schnell  haben Sie nach dem Studium einen Job gefunden?

Schon während des Studiums entstand der Kontakt zur Firma BIM-Consult. Daraus entstand letztendlich das Angebot, unmittelbar im Anschluss meines Masterstudiums im Unternehmen das 3D-Laserscanning als Aufmaßmethode für BIM weiterzuentwickeln.

4. Wie sind Sie zu Ihrem Job gekommen und was hat Ihnen dabei besonders geholfen?

Durch meine Bachelorarbeit im Bereich 3D-Laserscanning, die ich an der Jade Hochschule absolviert habe, entstand im Anschluss der Kontakt zu BIM-Consult.

5. Welche Kompetenzbereiche aus Ihrem Studium waren rückblickend für Sie sehr wichtig?

3D-Laserscanning, CAD, Ingenieurvermessung, Projektmanagement

6. Inwieweit hat Sie das Studium auf Ihre heutige Tätigkeit vorbereitet?

Das Bachelorstudium Angewandte Geodäsie und das Masterstudium Geodäsie und Geoinformatik haben mich mit dem breit konzipierten Lehrplan meiner Meinung nach gut auf meine jetzigen Tätigkeiten vorbereitet. Hilfreich war außerdem, dass ich mich schon während des Studiums und meiner Bachelor- und Masterarbeit mit dem 3D-Laserscanning beschäftigt habe. Des Weiteren habe ich während der Semesterferien einige Praktika absolviert.

7. Welche Tipps haben Sie für Studierende?

Ich würde den Studierenden empfehlen, schon während des Studiums Praxiserfahrungen zu sammeln, um sich weiterzuqualifizieren und seine eigenen Interessen und Stärken im großen Arbeitsfeld des Vermessungsingenieurs herauszufinden.

8. Was hat Ihnen besonders gut an Ihrem Studium an der Jade Hochschule in Oldenburg gefallen?

Besonders gut gefallen hat mir die persönliche Atmosphäre an der Hochschule und in der Abteilung Geoinformation. Durch die übersichtlichen Semestergrößen entstand ein guter Kontakt zu den Lehrenden und den Kommilitonen. Außerdem ist Oldenburg eine schöne Stadt, in der es auch außerhalb des Studiums nicht langweilig wird.