InMWJ Vortragsreihe im Wintersemester 2019/20

Wilhelmshaven. Das Institut für Medienwirtschaft und Journalismus lädt regelmäßig Referenten aus Medienwirtschaft, Wissenschaft und Politik ein, um über medienrelevante Themen zu sprechen. Eingeladen sind neben Studierenden und Institutsmitgliedern auch interessierte Gäste aus Hochschule und Region. Für das Wintersemester 2019/20 sind folgende Vorträge geplant:

 

17.10.19  Gregor Alexander Heussen: Der Filmtext – ein flexibler Chef* im dokumentarischen Erzählteam

16:00-17:30 Uhr, Jade Hochschule Wilhelmshaven, Raum H 303 

Bild, Geräusch, O-Ton, Musik und Schrift alleine können in Filmen toll erzählen, solange die Geschichte inhaltlich und dramaturgisch einfach bleibt. Die meisten dokumentarischen Filmthemen aber sind inhaltlich kompliziert und müssen sich gegen Fake News und Propaganda behaupten. Der Vortrag zeigt unter anderem, wie ein guter Filmtext entsteht und welche Wirkung er hat.

Gregor A. Heussen ist Trainer und Dozent für Rundfunkanstalten, Autor, Filmemacher und Coach. Er hat quasi das ABC der Dokumentarischen Dramaturgie, des Filmtextens und der Filmabnahme entwickelt und viele Volontäre und Redaktionen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen mit seinem Wissen zu präzisen Erzählformen angetrieben. Heussen selbst ist Grimme-Preisträger.

 

28.11.19 Susanne Dickel: Eintauchen – Wie man VR als Storytelling-Tool nutzt

16:00-17:00 Uhr, Jade Hochschule Wilhelmshaven, Raum H 303

Mit Virtual Reality und 360°-Videos bringt man User an fremde Orte und lässt sie sprichwörtlich in die Schuhe eines anderen Menschen schlüpfen. Deshalb kann man mit guten Produktionen Menschen tief berühren. Doch wie schneidet man, wenn man nicht weiß, wo die Zuschauer hinschauen, wie erzählt man eine Geschichte?

Susanne Dickel von IntoVR verrät, was sie bei mehr als 100 VR-Produktionen weltweit gelernt hat, und gibt Einblicke in Technik, Dreh und Storytelling. 2014 gehörte sie als Redakteurin im Webvideoteam von WeltN24 zu den ersten VR-Journalistinnen Deutschlands. Mit dem Ziel, visuelles Storytelling weiterzuentwickeln, gründete sie Anfang 2016 IntoVR.