Studieneinstieg für Frauen im Wirtschaftsingenieurwesen

FAQ - Frequently Asked Questions

 

Die damalige Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Frau Helga Schuchardt, bei der offiziellen Eröffnung des Studienangebots für Frauen am 06. Oktober 1997. 

Warum wird das Studienangebot für Frauen angeboten?

Auch heute ist der Frauenanteil in vielen technisch orientierten Studiengängen noch erstaunlich gering. Es scheint für viele angehende Studentinnen abschreckend zu wirken, im Studium eine unter wenigen Frauen zu sein oder sie glauben, dass ihnen die technische Erfahrung fehlt. Woran es auch immer liegen mag - bestimmt nicht daran, dass Frauen nicht fähig wären. Noch nie gab es so viele Frauen mit gutem Schulzeugnis wie heute. Viele unserer Studienanfänger sind weder Technik-Genies noch Mathe-Asse und doch gut geeignet für unseren Studiengang.  Aus Gesprächen mit Personalchefs großer Unternehmen ist zudem bekannt, dass diese gern mehr Wirtschaftsingenieurinnen einstellen würden, doch die Nachfrage übersteigt noch bei weitem das Angebot. Mit dem Studienangebot für Frauen möchten wir Frauen bei der Wahrnehmung ihrer beruflichen Chancen unterstützen.  

Nach oben

Welche Vorteile bietet das Studienangebot für Frauen für mich?

Im Studienangebot für Frauen können Sie erfahren, dass Frauen und Technik hervorragend zusammenpassen. Er dient Ihnen als eine Art „Brücke“ in ein ansonsten noch männerdominiertes Studium, gibt Ihnen Zeit und Raum zu entdecken, was in Ihnen steckt und Ihre Persönlichkeit frei von Vorurteilen zu entfalten.

Unsere Studentinnen sehen in der Wahl des Studienangebots für Frauen folgende Vorteile:

  • Einstieg ohne Sorge über fehlende Vorerfahrung
  • Einstieg ohne das Gefühl "sich beweisen" zu müssen
  • Freie Persönlichkeitsentfaltung
  • „Unter sich“ gestehen viele Frauen es sich eher zu, Fragen zu stellen und Antworten zu geben
  • Entwicklung fachlicher Selbstständigkeit
  • Kommunikative Atmosphäre
  • Kleinere Lerngruppen
  • Geduld der Lehrenden bei der Vermittlung technischer Inhalte

Nach oben

Ist das Frauenstudium Wirtschaftsingenieurwesen ein „Schonstudium“ und unterscheidet es sich inhaltlich vom „gemischten“ Studiengang?

Nein. Es handelt sich um denselben Studiengang. Das Frauenstudium unterscheidet sich nur durch die Tatsache, dass Frauen während der ersten Semester in den Lehrveranstaltungen unter sich sind. Er bietet den Studentinnen dasselbe Curriculum mit den gleichen praxisnahen Fachinhalten, dieselben Möglichkeiten der Profilbildung, der Praxisphase und des Auslandsstudiums und basiert auf derselben Prüfungsordnung. Von einem „Schonstudium“ kann also keinesfalls die Rede sein. Zudem geht es nicht darum, die Konfrontation mit Männern zu vermeiden, sondern sich zunächst einmal ganz frei von vorgefertigten Rollenbildern entwickeln zu können. 

Nach oben

Ich habe keine technischen Kenntnisse und auch kaum Erfahrung mit dem Computer. Ist das nachteilig für mich?

Zitat einer Studentin:

„Nein, da kannst Du ganz beruhigt sein. Technische Erfahrung haben die wenigsten unter uns. Die Professorinnen und Professoren erwarten nicht, dass wir Überflieger sind. Es werden erst einmal Grundlagen vermittelt, bevor man in die „tiefere Materie" einsteigt. Und wenn es dann doch mal Verständnisprobleme gibt, halten wir Kommilitoninnen zusammen und helfen uns gegenseitig weiter und auch das Professorenteam hat geduldig ein offenes Ohr für unsere Fragen.“ 

Nach oben

Welche Vorteile bietet mir das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens gegenüber dem BWL-Studium?

Wirtschaftsingenieurwesen - Verbindung von Technik und Wirtschaft

Zitate unserer Studentinnen:

 „Ja, das technische Know-how...- Damit wäre man als „BWLerin“ wohl meist überfordert. Man würde für manche interessanten Jobs nicht so viel mitbringen, als wenn man auch noch Kenntnisse z.B. von Elektrotechnik oder von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Ähnlichem hat. Das war für mich ausschlaggebend, so dass ich mir gesagt habe: Na gut, dann mache ich WI und nicht BWL. Mittlerweile merke ich, diese Kombination aus Technik und Wirtschaft macht mir auch richtig Spaß.“
„Nach dem Studium ist man vielseitig einsetzbar. In jeder Art von Betrieb, in fast jedem Industriezweig, in großen, mittleren und kleineren Unternehmen. Da hat man viele Möglichkeiten. Auch bezüglich der Fortbildungsmöglichkeiten: Ich habe eine sehr breit gefächerte Grundlage, auf der ich aufbauen kann, wenn ich weiterkommen oder etwas anderes machen möchte.“ 

Nach oben

Wie reagieren denn männliche Studenten auf das Studienangebot für Frauen? - Gibt es da Vorurteile?

Zitate unserer Studentinnen:

„Natürlich begegnen uns hin und wieder Vorurteile und wir müssen auch mal einen blöden Kommentar einstecken, wie z. B.: „Ist ’ne Babypause da inklusive?“. Das hat neben altmodischen Rollenvorstellungen sicher auch damit zu tun, dass die Männer „ausgeschlossen“ sind.
Ähnliche Kommentare und Vorurteile  wären uns aber vermutlich auch im gemischten Studiengang begegnet. Der Vorteil des Frauenstudiums ist: In unseren Vorlesungen machen wir einfach die Türen zu, die Männer müssen da mal außen vor bleiben und wir können ganz in Ruhe lernen und unsere Fragen stellen. Die Vorurteile verblassen spätestens dann, wenn wir in späteren Semestern unser Wissen ganz selbstbewusst im gemischten Studiengang anwenden.“
„Klar, ein paar Studenten haben noch im Kopf, dass Frauen sich für Technik nur in puncto Herd und Lockenstab interessieren sollten und dass wir in unseren Lehrveranstaltungen klöppeln oder so. Das sind dann wahrscheinlich auch genau die, die ’nen Spruch machen würden, wenn man in der gemischten Vorlesung mal ’ne Frage stellt oder `ne falsche Antwort gibt. Bloß weil man sich als Studienanfängerin eingesteht, dass man nicht exakt weiß, was ein Generator ist. Überall wird heute davon geredet, dass die Frauen dieselben Chancen haben wie die Männer. Das lasse ich mir nicht durch blöde Sprüche vermiesen. Und oft hilft’s auch, einfach drüber zu lachen.“ 

Nach oben

Wie stehen denn eigentlich die Lehrenden zum Studienangebot für Frauen?

Argumente, die aus Sicht der Lehrenden für die Einführung des Studienangebots für Frauen sprachen, waren neben der Erhöhung des Frauenanteils im Wirtschaftsingenieurwesen auch die neuen Impulse, die man sich  für koedukative Lehrveranstaltungen erhoffte (Lernen Frauen anders und in welcher Hinsicht?).

Insgesamt beurteilen die Lehrenden Leistung und Engagement der Studentinnen sowie den Ablauf der Lehrveranstaltungen sehr positiv:

  • Die Studentinnen haben keine fachlichen Defizite oder geringere Begabung.
  • Viele Frauen zweifeln länger und hinterfragen mehr.
  • Viele Frauen haben ein großes Bedürfnis nach direkter Anwendbarkeit des Erlernten (und sind somit auch sehr gut in der Lage, das Gelernte in neuen Situationen anzuwenden).
  • Das Lehren macht Spaß, da viele Studentinnen besonders engagierte Mitarbeit zeigen. Dadurch erhöht sich die Qualität der Vorlesungen.


Zitate von Lehrenden:

Prof. Sachs:
„Im Studienangebot für Frauen ist aufgrund der kleineren Gruppe die Konzentration bei den Studierenden höher als sonst. Ich kann mehr und individueller auf Rückfragen eingehen. Jede einzelne Studentin kommt häufiger zu Wort als in einer größeren Gruppe. Ich glaube, das steigert den Lernerfolg.“

Prof. Schleier:
„Es ist einfacher, den Studentinnen Rückmeldungen über ihre Leistungen zu geben, wenn sie unter sich sind. Im gemischten Studiengang besteht immer die Gefahr, dass weniger die einzelne Person als ihr Geschlecht mit einer guten oder weniger guten Leistung in Verbindung gebracht wird. „Frauen können eben doch keine Mathematik“ heißt es bei einer weniger guten, „die Frauen werden wieder bevorzugt“ bei einer guten Leistung. Auch wenn alle Studierenden beteuern, dass für sie das Geschlecht überhaupt keine Rolle spielt, wird es doch ständig wahrgenommen.“

Nach oben

Kann ich im Frauenstudium auch Fremdsprachen erlernen?

Ja, es existieren verschiedene Möglichkeiten: Neben Wahlfächern (z. B. Englisch und Spanisch) werden auch Vorlesungen in englischer Sprache angeboten. In der Vertiefungsrichtung "Industrial Engineering" findet ein ganzes Semester im Ausland oder wahlweise in Wilhelmshaven, dann mit Modulen in englischer Sprache, statt. Das internationale Projekt mit fünf europäischen Hochschulen findet ebenfalls in englischer Sprache statt. Es gibt außerdem die Möglichkeit, durch Exkursionen und Auslandsaufenthalte die jeweilige Sprache zu trainieren.

Nach oben

Wie ist das Lernklima in einem Studiengang nur für Frauen?

Zitat einer Studentin:

„Frauenstudium = Zickenalarm! – das sind manchmal so die Assoziationen, die einem entgegenschlagen. Tatsächlich ist das Lernklima bei uns aber total angenehm, was wohl allein schon darauf zurückzuführen ist, dass die Anzahl der Studentinnen überschaubar ist und die Vorlesungen somit in einer persönlichen Atmosphäre stattfinden. Unter uns Frauen hat sich eine ganz tolle Gruppendynamik entwickelt. Man hilft sich untereinander, dabei ist auch das Lernen in Lerngemeinschaften von großem Vorteil. Zusammengefasst: Wir sind ganz normale Frauen mit Stärken und Schwächen, wollen auf hohem Standard studieren und uns dabei – auch miteinander - wohl fühlen.“ 

Nach oben

Wie ist der Kontakt zu den anderen Studierenden im Fachbereich und der Jade Hochschule allgemein?

Kontakte an der Jade Hochschule sind nicht nur innerhalb des Studienangebots für Frauen leicht geknüpft. Erste Gelegenheit zum Kennenlernen der Studentinnen und Studenten des gemischten Studiengangs und anderer Studiengänge bieten z. B. gemeinsam besuchten Einführungsangebote für alle Neulinge des Fachbereichs. Die neuen Kontakte werden im Laufe des ersten Semesters schnell erweitert und gefestigt, z.B. auf den Studentenpartys. Viele neue Bekanntschaften werden zudem gemacht, wenn man sich im Fachschaftsrat oder als studentische Hilfskraft engagiert. 

Nach oben

Muss ich Sorge haben, mich später im Berufsleben nicht so richtig unter Männern durchsetzen zu können?

Zitat einer Absolventin:

„Nein. Ich hatte anfangs auch Bedenken. Aber schon während des Frauenstudiums wurde mein Selbstwertgefühl ganz enorm gestärkt und in den  anschließenden gemischten Semestern konnte ich dann mir und anderen beweisen, dass derartige Sorgen wirklich ganz unbegründet waren. Ich habe nach den ersten Semestern ja auch mit Männern gemeinsam studiert und am Ende den gleichen Abschluss wie die Absolventen des gemischten Studienganges gemacht. Ich habe ein umfassendes Wissen erworben, mit dem ich optimal auf die Berufswelt vorbereitet bin. Bereits in der Praxisphase habe ich meinem heutigen Arbeitgeber und den Kollegen gezeigt, dass ich kompetent und durchsetzungsfähig bin. Wenn man mit Einsatz und Überzeugung bei der Sache ist, dann sind Zweifel ziemlich schnell verstummt.“ 

Nach oben

Wie ist denn das Studienangebot für Frauen genau organisiert?

Als Studienbewerberin wählen Sie bei der Online-Bewerbung  „Wirtschaftsingenieurwesen“. Sobald Ihre schriftlichen Unterlagen bei uns eingehen, erhalten Sie die Gelegenheit, sich für das Frauenstudienangebot zu entscheiden. Im ersten Studiensemester werden alle Lehrveranstaltungen doppelt angeboten: Für die „gemischte“ Gruppe und für die Gruppe des Studienangebots für Frauen. Entscheiden sich genügend Frauen dafür, auch im zweiten und dritten Semester in der Frauengruppe zu studieren, gibt es auch für diese Semester ein doppeltes Lehrangebot. Zu Beginn des vierten Semesters werden „gemischter“ Studiengang und Studienangebot für Frauen zusammengelegt, d.h. es werden in der Regel keine monoedukativen Lehrveranstaltungen mehr angeboten. Alle Ihre Prüfungsergebnisse gelten natürlich uneingeschränkt weiter.

Nach oben

Ich würde mir die Jade Hochschule in Wilhelmshaven gerne angucken und vielleicht auch einmal mit Studentinnen des Studiengangs sprechen. Ist das möglich?

Dies ist am „Jade Karrieretag“ möglich, der jährlich im November stattfindet. Zudem gibt es für Sie auch das Angebot „Studentin auf Probe“. Darüber hinaus lädt die Jade Hochschule Sie als  „Gast für einen Tag“nach Wilhelmshaven ein. Hierbei begleiten Sie eine Studentin oder einen Studenten einen Tag lang durch unsere Hochschule und Sie haben Gelegenheit, sich ein Bild von dem Studiengang zu machen. 

Nach oben

Was hat mir der Studienstandort Wilhelmshaven zu bieten?

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite (Studieren in Wilhelmshaven)!

Nach oben