Studieninhalte im Angebot für Frauen Wirtschaftsingenieurwesen

 

Wirtschaft

 

Technik
 
Integration
 
Praxis

Wirtschaftsingenieur_innen bilden die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik. Sie analysieren und unterstützen die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette und tragen zur Steigerung der Produktivität bei. Der Studiengang legt daher einen Fokus auf die Bereiche Wirtschaft, Technik und Integration. Studierende werden fächerübergreifend ausgebildet. Vorlesungen und Seminare, Labore, Fallstudien und Übungen vermitteln den Lernstoff abwechslungsreich und praxisnah. Exkursionen und Projekte mit renommierten Unternehmen bieten vielfältige Möglichkeiten, theoretisches Wissen auf Aufgabenstellungen der Praxis anzuwenden.

Zum Wintersemester 2016 startet der Studiengang mit leicht überarbeiteten Inhalten und mit einer
neuen Vertiefungsrichtung: Industrial Engineering. Sie kann ab dem 3. Studiensemester gewählt
werden.

Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens
erwerben folgende Kompetenzen:

Technische Kompetenzen
Fähigkeiten

  • zur Analyse technischer Zusammenhänge
  • zur Gestaltung und Realisierung technischer Systeme
  • zur technisch-wirtschaftlichen Bewertung
  • zum Betreiben technischer Systeme


Wirtschaftliche Kompetenzen
Fähigkeiten

  • zur markt- und kundenorientierten ebenso wie
  • zur kosten- und erfolgsorientierten Unternehmensführung


Management-Kompetenzen

  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Kenntnisse zur Führung von Mitarbeiter_innen und zur Gestaltung von Organisationen
  • Kommunikationfähigkeit
  • Fähigkeit zur Planung, Umsetzung und Kontrolle von Aufgabenstellungen