Studentische Projekte – Gestaltung und Design

Entwicklung einer Smartphone-App

Innerhalb von acht Wochen haben Studierende des siebten Semesters im Rahmen eines Medienprojekts zwei verschiedene Smartphone-Apps entwickelt. Die erste Gruppe konzipierte mit „Vrigde“ eine App, die dem Nutzer eine übersichtliche Darstellung seiner vorhandenen Lebensmittel und deren Haltbarkeit bietet. Sie verbindet die beliebtesten Funktionen unterschiedlichster Apps zum Thema „Ernährung“. So hilft sie, das richtige Rezept für einen schnellen Snack zu finden, und zeigt die besten Angebote für Lebensmittel in der Umgebung des Nutzers, der diese zu einer  persönlichen Einkaufsliste hinzufügen kann. Außerdem informiert „Vridge“ über alle Inhaltsstoffe der Lebensmittel und liefert in einem Newsfeed aktuelle Informationen aus der Lebensmittelbranche.

Eine zweite Gruppe hat sich mit der Frage auseinandergesetz, welchen Stellenwert das Zurschaustellen der eigenen Person und sogar des eigenen Nachwuchses in der heutigen Gesellschaft eingenommen hat.  Am Beispiel der selbst entwickelten und gestalteten App „babyFace“, einer Austauschplattform für Babyfotos, machten sie auf satirische Art und Weise deutlich, welche Formen der Selbstdarstellungsdrang annehmen kann.

Screenshots aus der App „Vrigde“:

Gestaltung einer Ausstellung: Ich 2.0 – Identität in Realität und Virtualität

Corporate Design: Institut MWJ

In der Ausstellung „Ich 2.0 – Identität in Realität und Virtualität“ thematisierten Studierende in einem Medienprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Schelske die sozialen Erfahrungen, die sie im Internet und von Angesicht zu Angesicht machen. Im Zentrum stand die Betrachtung von Identität und deren Präsentationsformen und Gestaltungsmöglichkeiten im virtuellen Raum, beispielsweise in sozialen Netzwerken sowie im realen Leben. Kernelemente waren die Themenbereiche Freundschaft, Kommunikation und Bewertung. Die Exponate reichten von selbst produzierten Videos bis hin zu Licht- und Toninstallationen.

Exponata: „Blickwinkel – Aus dem Rahmen“

Exponata: „Blickwinkel – Aus dem Rahmen"

Im Medienprojekt Exponata organisieren Studierende seit 2009 eine Ausstellung, in der sie die studentischen Werke aus dem Bereich Gestaltung vorstellen. Ausstellungsgegenstände sind neben zahlreichen Fotoreihen auch CD-Cover, Buchgestaltungen, Plakate, Installationen und Multimedia-Arbeiten. Die Projektgruppe erarbeitete ein Ausstellungs- und Marketingkonzept und konnte neben Hochschulangehörigen zahlreiche Wilhelmshavener und insbesondere Schulen als Besucher gewinnen.
Mehr Information unter http://www.exponata.org

Corporate Design: Institut MWJ

Corporate Design: Institut MWJ

Im Rahmen eines gestaltenden Medienprojektes erstellten Studierende des Studiengangs Medienwirtschaft im Sommersemester 2009 ein Corporate Design für das Institut für Medienwirtschaft und Journalismus. Das Projekt beinhaltete das Entwerfen von Logo, Briefbogen, Visitenkarte, Flyer, Plakat, Präsentationsvorlage und Website: Institut für Medienwirtschaft und Journalismus (InMWJ).