Studierende der Fachhochschule erarbeiten Marketing- und Vertriebskonzept für HEIMFROST

WS 2005/2006

Ihren Praxistest haben Studierende des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen aus Wilhelmshaven bestanden. Im Rahmen eines Projektseminars im WS 2005/06 entwickelten sie ein Marketing- und Vertriebskonzept für das Unternehmen HEIMFROST. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie die Betreuung der Kunden noch bedürfnisgerechter gestaltet werden kann - ein Thema von außerordentlicher Bedeutung für den regionalen Marktführer im Direktvertrieb von Tiefkühlkost. Die Geschäftsführung zeigte sich bei der Präsentation der Ergebnisse sehr beeindruckt. „Kein Einzelfall“, betont Prof. Dr. Szeliga, der ähnliche Projekte auch schon für Unternehmen wie Hella und smart durchgeführt hat. „Praxisnahe Arbeiten gehören bei uns zum Studium. Die Studierenden sollen unter Anleitung lernen, ihr konzeptionelles Wissen zur Bearbeitung unternehmerischer Aufgabenstellungen anzuwenden. Der Vorteil für die Unternehmen: Sie erhalten frische, kreative Ideen.“

Heimfrost

 Bild: Übergabe der Projektergebnisse in der Unternehmenszentrale von HEIMFROST