CHE-Ranking: 11 grüne Ampeln für ITM und SHW

Während der Mai-Sitzung des Senats erläuterte Hochschul-Präsident Dr. Schreiber das jüngste CHE-Ranking, das diesmal u.a. grundständige Wirtschaftsingenieur-Studiengänge verglich und bewertete. Mit „11-mal Grün“ lobte er das hervorragende Abschneiden der Studiengänge Internationales Transportmanagement (ITM) und Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft (SHW), die bei 11 von 14 Kriterien in der - Grün gekennzeichneten - Spitzengruppe gerankt wurden. Bei keinem Kriterium landeten die Studiengänge auf den hinteren Plätzen in der Schlussgruppe!

Chancen, das Ranking von SHW und ITM noch weiter zu verbessern, bieten sich noch bei der Studiensituation insgesamt sowie beim Lehrangebot. Hier wurden „nur“ Plätze in der Mittelgruppe erreicht. Mit der inzwischen erfolgten Re-Akkreditierung der beiden Studiengänge kann dies ab dem kommenden Wintersemester behoben werden. Nicht nur wurde ITM zu ILM (Internationales Logistikmanagement) weiter entwickelt, sondern auch eine Erweiterung der Wahlmöglichkeiten und damit eine Verbreiterung des Lehrangebotes vorgesehen. Geplant sind Studienprofile wie u.a. Projektlogistik und Automobillogistik, die durch die im Ausschreibungsprozess befindliche Professur mit abgedeckt werden sollen.

Mit Internationalem Transportmanagement und Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft erzielte Elsfleth den Spitzenplatz unter den drei an der Jade Hochschule angebotenen Wirtschaftsingenieur-Studiengängen in Oldenburg und Wilhelmshaven.

Text: Prof. Dr. Klaus Harald Holocher