Dynamic Positioning – neue Ausbildungstechnik für Studierende

Vom 14. bis 18. Februar 2011 wurden die Instruktoren des Schiffsführungssimulators am Fachbereich Seefahrt an dem neuen Dynamic Positioning-System (DP) geschult. 

Die Studierenden des Fachbereichs haben mit ihren Studienbeiträgen die Anschaffung von drei Systemen ermöglicht. Voraussichtlich ab dem Sommersemester 2012 werden interessierte Studierende auf freiwilliger Basis die Möglichkeit haben, sich an diesem System schulen zu lassen.

DP-Systeme finden vor allem im Offshore-Bereich, z. B. bei der Verlegung von Kabeln oder der Versorgung von Bohrinseln und Windkraftanlagen Verwendung, da Schiffe dabei nicht ankern können. Es greift auf alle Steuerungssysteme eines Schiffes zu und stimmt sie so aufeinander ab, dass das Schiff seine Position auf offener See trotz Wind und Wellen sehr genau halten kann. Die Entscheidung, wann die Belastungsgrenze des Schiffes überschritten wird, kann es jedoch nicht treffen. Daher kümmert sich der DP-Operator ausschließlich um das DP-System.

Dynamic Positioning-System