Elsflether Absolventen für hervorragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet

Auch im Jahr 2015 konnte die Bundesvereinigung Logistik (BVL) zwei hervorragende, praxisbezogene Abschlussarbeiten, die am Fachbereich Seefahrt der Jade Hochschule verfasst wurden, mit ihrem Thesis Award auszeichnen.

Preiswürdig war die Masterarbeit von Martin Baumann mit dem Titel „Validierung der Funktionalität und Bewertung des Erfolgspotenzials einer Simulationssoftware zur operativen Unterstützung der Schichtplanung für ein Containerterminal“. Die Arbeit wurde im Studiengang „Maritime Management“ verfasst und von Prof. Dr. Klaus Harald Holocher fachlich betreut. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der ISL Applications GmbH, deren Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. Holger Schütt auch die Zweitbetreuung übernahm. Diese hervorragende Untersuchung hat sicherlich dazu beigetragen, dass Herr Baumann direkt nach dem Masterabschluss seine Berufstätigkeit bei einem maritimen Consulting-Unternehmen beginnen konnte.

Martin Baumann, M.Sc. bei der Preisverleihung auf dem Logistik-Kongress.

Mit dem BVL-Award ausgezeichnet wurde auch die Bachelorarbeit mit dem Titel „Konzept zur Optimierung der Anlieferprozesse eines Automobilzulieferers aus einem externen Beschaffungslager“. Sie wurde von Jan Wurthmann im Studiengang Internationales Transportmanagement verfasst und von Prof. Barbara Brucke betreut.

Seit 2010 vergibt die Bundesvereinigung Logistik (BVL) den Thesis Award für herausragende Abschlussarbeiten. Die Auszeichnungen wurden im Rahmen des 32. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin vergeben. Die Preisträger dürfen kostenlos an dieser renommierten Veranstaltung teilnehmen.

Die Logistik-Ausbildung in Elsfleth gewinnt zunehmend an Bedeutung und findet überregionale Anerkennung. Diese Entwicklung soll sich auch im Namen des Fachbereichs widerspiegeln, der zum Sommersemester 2016 in „Fachbereich Seefahrt & Logistik“ geändert wird.

Text: Prof. Dr. Holocher
Foto: Peter-Paul Weiler