Erfolgreiche Logistik-Ausbildung am Fachbereich Seefahrt

Christoph Bruns und Christin Hollmann freuen sich über die Auszeichnung mit dem BVL Thesis Award 2014. Foto: BVL/berlin-event-foto.de

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) zeichnete in diesem Jahr gleich zwei Absolventen des Fachbereichs Seefahrt der Jade Hochschule für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich Logistik mit dem Thesis Award 2014 aus.

Christoph Bruns erhält den Award für seine Masterarbeit mit dem Titel „Auswahl eines Dokumenten- und Enterprise Content Management Systems bei einem Hafen- und Logistikdienstleister“. Die Arbeit wurde zum Abschluss des Masterstudiengangs Maritime Management verfasst und von Christian Jauernig fachlich betreut.

Für ihre Bachelorarbeit mit dem Titel „Analyse des Informationsflusses bezüglich der Schiffsankünfte und -abfahrten im Bereich der Stromkaje Bremerhaven und Erarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten aus Sicht von NTB“ erhält Christin Hollmann die Anerkennung. Diese Abschlussarbeit im Studiengang Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft wurde von Prof. Dr. Klaus Harald Holocher betreut.

Seit 2010 vergibt die Bundesvereinigung Logistik (BVL) den "Thesis Award" für herausragende Abschlussarbeiten. Die Auszeichnung wurde im Rahmen des 31. Deutschen Logistik-Kongresses am 23. Oktober in Berlin verliehen. Bereits zum dritten Mal sind somit insgesamt fünf Absolventinnen und Absolventen der logistisch-betriebswirtschaftlichen Studiengänge am Fachbereich Seefahrt in Elsfleth für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet worden.

Diese überregionale Anerkennung für die Logistik-Ausbildung des Fachbereichs Seefahrt bekräftigt dessen strategische Weiterentwicklung, die sich beispielsweise im Studiengang Internationales Logistikmanagement manifestiert. Studierende können in diesem Studiengang u. a. die Profile Projekt/Windenergie-Logistik und Automobil-Logistik belegen.