Schiffs- und Hafenbetrieb dual (B.Sc.)

Der Studiengang ermöglicht Auszubildenden innerhalb von acht Semestern den Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) - neben dem Abschluss ihrer Berufsausbildung. Auszubildende als Fachkraft für Hafenlogistik, Kauffrau oder Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen sowie Binnenschiffer und Binnenschifferinnen können sich für den dualen Studiengang bewerben. Auszubildende anderer einschlägiger Berufe können im Einzelfall zugelassen werden.

Informationen

Das Studium „Schiffs- und Hafenbetrieb“ vermittelt den dual Studierenden in Verbindung mit einer einschlägigen Berufsausbildung Fach- und Schlüsselkompetenzen für zukünftige Führungspositionen in der Reederei- und Hafenwirtschaft und der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Das Studium „Schiffs- und Hafenbetrieb“ ist so strukturiert, dass die betriebliche Ausbildung in einzelnen Semestern erfolgt und der berufsbezogene Unterricht weiterhin in den Schulzeitblöcken der beteiligten Berufsschulen vermittelt wird. Da am Fachbereich alle Lehrveranstaltungen in jedem Semester angeboten werden, kann die Verteilung von Studium und berufspraktischen Semestern individuell angepasst werden – natürlich in Grenzen. Für Binnenschiffer/innen ist die erforderliche Fahrtzeit für den Eintrag „Bootsmann“ im Schifferdienstbuch im Laufe des Studiums in jedem Fall sichergestellt. In den Theoriesemestern der ersten Studienhälfte werden Grundlagen für das weitere Studium vermittelt. Im Hauptstudium belegen die Studierenden Lehrveranstaltungen aus den Studiengängen Nautik oder Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft. Im Rahmen des Studienprofils wählen sie Lehrveranstaltungen aus ihrem Wahlbereich. Dazu gehören einerseits nautische Themen wie Gefährliche Ladung, Ladungsumschlag, Ladungssicherung, Schiffsmaschinenbetrieb und Fahrgastsicherheit. Andererseits können hier managementorientierte Lehrveranstaltungen wie Hafenmanagement, Personalführung, Interkulturelles Management, Verkehrssicherung, Qualitätsmanagement, Verwaltung (ISPS, ISM), Seeverkehrsökonomie oder Handelsrecht besucht werden. Detaillierte Informationen finden sich im Studienführer.

Studienverlauf

Die praktische Ausbildung in Ihrem gewählten Beruf absolvieren Sie im 1, 4 und 6. Semester und in der vorlesungsfreien Zeit zwischen den Semestern. In diese Zeiträume fallen auch die Schulzeitblöcke an der jeweiligen Berufsschule.

Ausb.-jahr

Aug

Sept

Okt

Nov

Dez

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

1.

im Betrieb

2. Sem. FH

 

2.

 

3. Sem. FH

Betrieb und Berufsschulblock

mit Zwischenprüfung

3.

 

5. Sem. FH

Betrieb und Berufsschulblock

mit Abschlussprüfung

4.

 

7. Sem. FH

Betrieb und Bachelorarbeit

 

Studieninhalte

Sem.1

Sem. 2

Sem. 3

Sem. 4

Sem. 5

Sem. 6

Sem. 7

Sem. 8

im Betrieb

an der FH

an der FH

im Betrieb

an der FH

im Betrieb

an der FH

im Betrieb

Einführung  in den Schiffs- und  Hafen-betrieb

Wirtschafts- mathematik

Transportmanagement

Ladungstechnik

Int. Qualitätsmanagement

Praxis-phase

Physik

Umweltschutz im Schiffs- und Hafenbetrieb

BWL

Seeverkehrs-ökonomie

Informatik

Schiffstheorie

Betriebliches Informationsmanagement

Profilmodul 2

Englisch 1

Englisch 2

 

 

Berufspäda-gogik und Personal-führung

 

 

Profilmodul 3

Bachelor- arbeit

Wirtschafts- privatrecht

Öffentliches Schifffahrts-recht

Verträge im Schifffahrts- geschäft

Projektstudie

GrundlagenVerkehrs- betriebslehre

Gefährliche Ladung

Profilmodul 1