Erfahrungsbericht des Studiengangs Insurance, Banking & Finance von Caroline Kroll

Darum habe ich mich für das Studium an der Jade Hochschule entschieden:

Nach meinem Abitur wollte ich unbedingt ein duales Studium in der Finanzbranche absolvieren. Ich habe bei der Auswahl in erster Linie auf meinen möglichen Arbeitgeber geachtet und weniger auf die Hochschule. Nachdem ich dann bei der OLB die Zusage bekommen habe, dürfte ich das Studentenleben an der Jade Hochschule und den guten Ruf der FH kennenlernen und erleben.

 

Diese Interessen und Fähigkeiten sollte man für das duale Studium mitbringen:

Für das duale Studium sollte man definitiv ehrgeizig sein, denn eine sechs Tage Woche ist in den Semestern "normal" (und der siebte Tag der Woche ist zum Lernen da;)). Zudem sollte einem das Lernen leicht fallen und man sollte Freude daran haben, sich Sachen selbst beizubringen. Wenn dann noch die Lust auf Themen der Finanzbranche hinzukommt, ist man bestens gewappnet für das Studium.

 

So verlief mein Studium:

Mein Studium hatte drei große Etappen, die gemeistert werden wollten: Die Bankkauffrau-Prüfung, die Prüfung zur Versicherungsfachfrau und der Bachelor-Abschluss. Nachdem die ersten Semester wie im Fluge vergingen und man sich an die große Herausforderung des Zeitmanagements in den Semestern gewöhnt hatte, stand auch schon die erste Prüfung an, welche wir mithilfe eines Vorbereitungskurses gut meistern konnten. Frisch aus der einen Prüfung entlassen, ging das Lernen für die Versicherungsfachfrau los:). Nachdem auch dieser Part erreicht war und man zwischenzeitlich auch noch seinen Studienschwerpunkt wählen konnte, war im 8. Semester dann endlich das Ziel in Sicht und nach Bestehen des Kolloquiums eine harte, aber auch sehr lehrreiche Reise vorbei, die viel Spaß gemacht hat.

 

Was sind die Vorteile und Nachteile des dualen Studiums?

Vorteile:

  • drei Abschlüsse in vier Jahren
  • Finanzielle Unabhängigkeit, da man sein eigenes Geld verdient
  • Theorie und Praxis sind größtenteils aufeinander abgestimmt und ermöglichen ein direktes Anwenden des Gelernten im Unternehmen

Nachteile:

  • In den Semestern eine sechs Tage Woche
  • kein "richtiges" Studentenleben, da man nur einmal in der Woche an der FH ist
  • das Privatleben, vor allem in Klausurenphasen, muss stark eingeschränkt werden
  • direkt aus der Schule kommend ist man sehr jung, wenn man die Abschlüsse in der
  • Tasche hat und bekommt nicht direkt das, was man sich mit solchen Qualifikationen erhofft hat- > Denn neben der Theorie, die wir nach dem Studium 1A drauf hatten, kommt es im Berufsleben eben auch auf wertvolle Erfahrungen an, die uns zum Ende des Studiums noch fehlten.

 

Würden Sie das duale Studium weiterempfehlen oder auch selbst noch einmal wählen, wenn diese Entscheidung erneut anstünde?

Wenn ich ehrlich bin, kann ich diese Frage nicht beantworten. Für mich stand nach meinem Abitur fest ein duales Studium machen zu wollen, komme was wolle! Rückwirkend betrachtet haben mich die vier Jahre sehr geprägt. Ich habe beruflich viel gesehen und in der FH viel lernen dürfen, jedoch sind Freunde und die Familie in der Zeit sehr kurz gekommen. Ich habe nach den vier Jahren für mich gedacht: Endlich hast du diese harte, schöne, lehrreiche Zeit geschafft, aber nun möchtest du erst mal wieder "leben". Jeder muss für sich entscheiden, ob dieser Weg was für einen ist :).

 

Welche Position o.ä. haben Sie nach Studienabschluss bekommen und hätten Sie diese auch ohne das Studium ausführen können?

Nach meinem Studium dürfte ich als Ausbilderin tätig sein. Diese Position im Unternehmen habe ich zum einen durch glückliche Umstände, zum anderen aber auch wegen des Studiums erhalten. Das Studium hat mir einen Einblick in die Zentrale der OLB ermöglicht und meinen Weg in den Personalbereich vorbereitet.

 

Meine Tipps für Studieninteressierte:

Hört auf euer Herz, ob ihr euch dieser Reise wirklich stellen wollt. Besprecht es mit euren Eltern und Freunden und wenn nach den Gesprächen noch ein "Ja" zu dem Studium stehen bleibt, dann wünsche ich euch ganz viel Freude!! Ihr werdet das meistern!