Studiengang IBF

Studieninhalte

Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.
Der Studiengang IBF dauert in der Regel acht Semester. In den ersten vier Semestern wird ein Wissensgrundstock mit Pflichtlehrveranstaltungen gelegt. Hierzu zählen z.B. die Vorlesungen „BWL-Marketing“, „VWL-Makroökonomie“ und „Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung“. Neben diesen allgemeinen wirtschaftswissenschaftlichen Fächern werden speziell auf die Finanzwirtschaft abgestimmte Module, wie z.B. „Grundlagen der Bank- und Versicherungswirtschaft“ oder „Firmenkundengeschäft“ angeboten, um die Studierenden auf ihre zukünftigen Aufgaben in der Finanzwirtschaft vorzubereiten.
Im fünften Semester beginnt die Vertiefungsphase, in der neben weiteren Pflichtfächern wie z.B. „Versicherungsrecht“ und „Finanzmanagement“, Studienschwerpunkte gewählt werden. Im achten Semester erfolgt zum Abschluss des Studiums die Bachelorarbeit. Bei erfolgreichem Abschluss wird der akademische Titel „Bachelor of Arts“ verliehen.

Studienverlauf

Eine detaillierte Aufstellung des Studienverlaufs, inklusive der Modulbeschreibungen werden in der Moduldatenbank beschrieben.