Studiengang Tourismuswirtschaft

Studieninhalte im sieben-semestrigen Studiengang 

Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Das Studium der Tourismuswirtschaft dauert in der Regel sieben Semester. Die ersten drei Semester werden als Basisphase bezeichnet, in der ein erster Wissensgrundstock mit Pflichtveranstaltungen, wie z. B. Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Kosten- und Leistungsrechnung oder Wirtschaftsrecht gelegt wird.

Das vierte Semester ist das Praxissemester. Studierende arbeiten mindestens zwanzig Wochen in einem Unternehmen, wo sie ihr theoretisches Wissen einbringen und ergänzen können. Außerdem eignen sie sich neue praktische Erfahrungen an. Im fünften und sechsten Semester werden neben vertiefenden Pflichtlehrveranstaltungen frei wählbare Studienschwerpunkte absolviert. Darüber hinaus können Wahlpflichtfächer belegt werden. 

Im siebten Semester stehen zwei Studienzweige zur Auswahl. Zum Einen kann eine zweite, mindestens zehnwöchige, Praxisphase absolviert werden (Studienzweig I). Alternativ können weitere Wahlpflichtfächer belegt werden (Studienzweig II). Darüber hinaus erfolgt zum Abschluss des Studiums im siebten Semester die Bachelorarbeit, die einen zeitlichen Rahmen von zwölf Wochen umfasst. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt oft in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Bei erfolgreichem Abschluss wird der akademische Titel „Bachelor of Arts“ verliehen.

Studienverlauf

In der nachfolgenden Tabelle ist der Studienverlauf abgebildet. Eine detailliertere Aufstellung des Studienverlaufs, inklusive der Modulbeschreibungen, folgt. 

 

Sem.

Module

CP

1

Statistik
(4/5)

Mathematik-
Finanzmathematik und Investitionsrechnung
(4/5)

Buchführung und Abschlusstechnik
(4/5)

Grundlagen des Wirtschaftsprivatrechts in der Tourismuswirtschaft
(4/5)

Grundlagen der BWL im Tourismus
(4/5)

Geographische Aspekte und Attraktionsfaktoren bedeutender Tourismusdestinationen
(4/5)

30

2

Sprache A
(4/5)

Microökonomie und Wirtschaftsordnung
(4/5)

Kosten- und Leistungsrechnung
(4/5)

Anwendung Steuerrecht in der Tourismuswirtschaft
(4/5)

BWL-Investition und Finanzierung
(4/5)

Grundlagen des tourismuswirtschaftlichen Informationsmanagements
(4/5)

30

3

Sprache B
(4/5)

Bilanzierung
(4/5)

Grundlagen des Controllings
(4/5)

Personalführung
(4/5)

Spezielle Aspekte der BWL und Marketing im Tourismus
(4/5)

E-Commerce im Tourismus
(4/5)

30

4

Praxissemester

30

5

Major TW
(4/5)

Major TW
(4/5)

Variante 1: 1 x Major TW + 1 x Minor TW
Variante 2: 1 x Major TW + 1 x Minor W
Variante 3: 2 x Minor TW + 1 x Wahlpfl. TW
Variante 4: 1 x Minor TW + 1 x Minor W +  
1 x Wahlpflicht TW
(4/5)

Makroökonomische Theorie und Stabilisierungspolitik
(4/5)

Wissenschaftliche Fachmethoden
(4/5)

30

6

Major TW
(4/5)

Öffentliche Finanzen und internationaler Handel
(4/5)

IT-Projektseminar

30

7

Bachelorarbeit
(12 CP)

Praktikum bei Studienzweig I (18 CP)
Wahlpflichtfächer bei Studienzweig II (18 CP)

30

„Studierende wählen in den Modulen „Sprache den A Teil und den B Teil derselben Sprache.“

210

 

 

Studienschwerpunkte

Im fünften und sechseten Semester können die angebotenen Major und Minor (Studienschwerpunkte) im Umfang von insgesamt 40 CP nach den Vorgaben individuell kombiniert werden. Dabei ist zu beachten: 

  • Die Belegung mindestens eines Majors ist Pflicht.
  • Es können maximl zwei Minor belegt werden.
  • Wahlweise kann anstatt eines tourismuswirtschaftlichen Minors auch maximal ein wirtschaftlicher Minor belegt werden. 
  • Es kann maximal ein Wahlpflichtfach belegt werden.

Sem.

 Variant 1 + 2 (gemäß Studienverlaufsplan)

CP

5.

Major 1 - Teil A
(4/5)

Major 1 - Teil B
(4/5)

Major 2 - Teil B
(4/5)

Minor 1 - Teil A
(4/5)

 

20

6.

Major 1 - Teil C
(4/5 CP)

Major 2 - Teil A
(4/5)

Major 2 - Teil C
(4/5)

Minor 1 - Teil B
(4/5)

 

20

Sem.

Variant 3 + 4 (gemäß Studienverlaufsplan) 

CP

5.

Major 1 - Teil A
(4/5)

Major 1 - Teil B
(4/5)

Minor 1 - Teil A
(4/5)

Minor 2 - Teil A
(4/5)

 

20

6.

Major 1 - Teil C
(4/5)

Wahlpflichtfach
(4/5)

Minor 1 - Teil B
(4/5)

Minor 2 - Teil B
(4/5)

 

20

 

Das Studienangebot umfasst die folgenden Major und Minor: 

Major (je 15 CP)Minor (je 10 CP)
1.Destination Management 1.Strategisches Management und Consulting in der Hotellerie und Gastronomie  
2.Management der Reiseveranstalter und Reisemittler            2.Verkehrsträgermanagement
3.Management im Gesundheitstourismus