Aktuelles und Veranstaltungen

Hier finden Sie Meldungen und Hinweise auf Veranstaltungen im Rahmen der familiengerechten Hochschule.

Praxistest bestanden: Spielecke im studentischen Arbeitsraum

Spielecke Gruppenbild mit Dekan

Fachbereich Wirtschaft erleichtert Studierenden mit Kindern die Vereinbarkeit von Studium und Familie

Zinedin (3) legte direkt los: Puzzlen, Figuren stecken, bauen – er war begeistert von der neu eingerichteten Spielecke im studentischen Arbeitsraum S 422b am Studienort Wilhelmshaven (Südgebäude).

Dort nahmen jetzt Dekan Prof. Dr. Gerd Hilligweg und Kirsten Witte (Referentin Familie in der Hochschule) zusammen mit Zinedin und seiner Mutter Jennifer Karaki die neuen Spielsachen in Betrieb. In diesen Arbeitsraum können Studierende ab sofort ihre Kinder mitbringen und z.B. während Arbeitsgruppentreffen – in eigener Verantwortung – beschäftigen. In einem Schrank ist eine abwischbare Krabbelmatte verstaut, dazu verschiedene Spielmaterialien für Kleinkinder: Puzzle, Stapelbecher, Steckfiguren oder Fahrzeuge.

„Gerne unterstützen wir so die Studierenden mit Kind an der Hochschule“, so Prof. Dr. Gerd Hilligweg, „und wir freuen uns, wenn der Raum rege genutzt wird“. Die Einrichtung einer mobilen Spielecke ergänzt die bestehenden Angebote der Familiengerechten Hochschule: So können in allen Bibliotheken der Hochschule auch Spieletaschen entliehen werden, die kleine Spielsachen beinhalten. Damit können Kinder ortsunabhängig beschäftigt werden.

„Mit der Ausstattung des Raumes S422b bieten wir einen weiteren Schritt zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Studium und Familie“, freut sich Dörte Schneider, in deren Verantwortungsbereich als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte auch das Thema Familiengerechte Hochschule fällt.

Kirsten Witte, Referentin Familie in der Hochschule in der Gleichstellungsstelle, ist auch offen für weitere Ideen: „Gerne nehmen wir weitere Ideen oder Wünsche für diesen Raum entgegen.“

Wichtige Änderung: Kindergeld und Steueridentifikationsnummer

Änderung im Kindergeldbezug: Voraussetzung für den Bezug ist ab 2016, dass die Steuer-Identifikationsnummer von Kind und dem Elternteil, das Kindergeld bezieht bzw. beantragt, bei der Familienkasse vorliegt. Sofern die Nummer der Kasse noch nicht bekannt ist, muss sie dort angegeben werden. Grundsätzlich kann die Nummer auch 2016 noch nachgereicht werden. Wird sie das nicht, entfällt der Anspruch auf Kindergeld.

Das Bundeszentralamt für Steuern hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt:

FAQ Kindergeld und Steuer-Identifikationsnummer

Veränderungsmitteilungen zum Kindergeld sind online möglich auf den Seiten der Arbeitsagentur:

Kindergeldantrag/-veränderung online

Notfallmappe - gut vorbereitet für den Ernstfall

In einem Notfall fehlen meist Zeit und Ruhe, wichtige Dokumente zu suchen. Gut, wer in diesem Fall vorgesorgt hat. In der Notfallmappe "Ich bin vorbereitet" können Sie wichtige Dokumente zusammenstellen und aufbewahren bzw. andere Aufbewahrungsorte vermerken. Vordrucke können individuell ergänzt werden, Checklisten zeigen Ihnen, welche Dokumente griffbereit sein sollten. Außerdem gibt die Notfallmappe Hinweise zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, Krankenhauseinweisung oder Trauerfall.

Die Notfallmappe wird der Jade Hochschule kostenfrei von der berufundfamilie Service GmbH zur Verfügung gestellt. Geben Sie die Mappe bzw. den Downloadlink auch gerne weiter.

Notfallmappe